Produkttest: A. Vogel (Teil 2)

Das Team von A. Vogel (www.avogel.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über A. Vogel berichten.
 
Hier geht es zu meinem ersten Bericht von A. Vogel.

Über A. Vogel:
 
Alfred Vogel gründete 1963 – wegen der vermehrten Nachfrage nach Produkten kam der Betrieb in Teufen AR an die Grenzen seiner Kapazität – die Bioforce AG in Roggwil im Kanton Thurgau (Schweiz). Mit seinem Unternehmen wollte er einem stetig wachsenden Kreis von Menschen wirksame Naturheilmittel, eine Basispalette gesunder Ernährung sowie mit Büchern und einer Zeitschrift zuverlässige Informationen rund um die Themen Gesundheit und natürliche Lebensweise anbieten.


Der Produkttest:
 
Für meinen Produkttest habe ich die Yummies von A. Vogel erhalten.
Yummies Cranberry

Vegane Kaubonbons mit Cranberry-Geschmack



Kaust du gern, magst du es fruchtig, möchtest aber keine unnötigen Zusatzstoffe haben? Dann sind die Yummies mit Cranberry-Geschmack genau das Richtige für dich. Die veganen Soft-Pastillen sind in Bio-Qualität, ohne Gelatine, ohne Zusatzstoffe sowie frei von Allergenen, künstlichen Aromen und Süßstoffen. 



Yummies mit Cranberry-Geschmack zum Kauen oder Lutschen schließen eine Lücke im Angebot veganer Süßigkeiten. Sie enthalten Cranberry-Extrakte sowie Holunderberren-Saft-Konzentrat. 


 
Ein süßer Geschmack der ganz in Ordnung ist, die Konsistenz ist etwas speziell. Bleibt beim Kauen in den Zähnen hängen.
 
 
Yummies Salbei-Limette

Vegane Kaubonbons mit Salbei-Limette-Geschmack



 
Yummies mit Salbei-LImetten-Geschmack zum Kauen und Lutschen schließen eine Lücke im Angebot veganer Süßigkeiten. Sie enthalten u.a. kräuterfrischen Salbei sowie Holunderbeeren, Saftkonzentrat und Salbeiöl.
 
 
Der Geschmack ist etwas seltsam meiner Meinung nach und mir schmeckt diese Sort nicht so gut. Auch hier die gleiche Konsistenz, so dass beim Kauen Reste in den Zähnen hängen bleiben.
 
 

Vegane Kaubonbons mit Ingwer-Zitrone-Geschmack
 
 
Yummies mit Ingwer-Zitrone-Geschmack zum Kauen und Lutschen schließen eine Lücke im Angebot veganer Süßigkeiten. Sie enthalten pikanten Ingwer sowie Holunderberren-Saft-Konzentrat.
 

Auch diese Sorte trifft nicht ganz meinen Geschmack und schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig.

 
 
Fazit:  
 
A. Vogel bietet nun auch vegane Kaubonbons an. Mich persönlich haben diese Kaubonbons nicht so überzeugt. Die Geschmacksrichtungen sind etwas speziell und die Konsistenz der Kaubonbons finde ich auch nicht so gut. Aber A. Vogel hat noch einige andere gesunde Produkte im Sortiment, von denen ich auch schon welche getestet habe und die ich richtig klasse fand. Also auf jeden Fall mal reinschauen.

Note: befriedigend

Vielen Dank an das Team von A. Vogel, dass mir erneut ein Produkttest ermöglicht wurde und ich hier wieder darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.avogel.de
 

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel