Produkttest: devolo (Teil 3)





Das Team von devolo (www.devolo.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute wieder über devolo berichten.

Hier geht es zu meinem ersten devolo Test, in dem es um die devolo dLAN LiveCam ging.
Und hier geht es zu meinem Test der devolo Home Control Produkte. 

Über devolo:

Die devolo AG ist heute das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline Kommunikations-Lösungen. Das Kernprodukt der devolo AG ist dLAN (direct Local Area Network), die Technologie zur einfachen, schnellen und sicheren Datenkommunikation über die Stromleitung.




Damit verbindet devolo nicht nur die vernetzte Welt Zuhause und in Betrieben, sondern vor allem Menschen. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen durch die Fachpresse sowie über 20 Millionen ausgelieferte dLAN-Adapter belegen den Erfolg.

Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich weitere Schalt- und Messsteckdosen von devolo Home Control erhalten.






devolo Home Control Schalt- und Messsteckdose

Mit der Schalt- und Messsteckdose holst du dir ein Extra an Komfort ins Haus. Während du noch schläfst, arbeitet die intelligente Steckdose bereits für dich: Sie brüht frischen Kaffee, schaltet Geräte aus, die du vergessen hast und warnt dich, falls der Kühlschrank einmal offen steht.



Durch die Messfunktion der Steckdose hast du zudem jederzeit einen Überblick über den Stromverbrauch angeschlossener Geräte und kannst Energiefresser schnell identifizieren.

Ich habe die Steckdosen zwischen Waschmaschine und Trockner geklemmt.

Hier bei der Waschmaschine.


Hier beim Trockner.


Da der Empfang leider nicht bis in den Keller gereicht hat, habe ich eine Schalt- und Messteckdose einfach im Hausflur in eine leere Steckdose gesteckt. Mit der steuer oder messe ich nichts, diese dient quasi als Repeater, bis zu den Steckdosen im Waschkeller.

Dann habe ich mir nur noch die entsprechenden Regeln eingerichtet und schon kommunizieren meine Waschmaschine und mein Trockner mit mir und geben mir eine Info, wenn ich diese angeschaltet habe und auch, wenn der Wasch- oder Trockenvorgang beendet ist.

Hier die Push von meiner Waschmaschine.

 

Das ist super praktisch. So lauf ich nicht mehr umsonst in den Keller, wenn ich nicht genau weiß, ob die Maschine schon fertig ist.

Und beim Trockner erhalte ich die gleichen Hinweise. Hier habe ich leider vergessen einen Screenshot zu machen, als der Trockner seine "Fertig-Meldung" gemacht hat. Aber prinzipiell sieht es genau so aus, wie bei der Waschmaschine.



Praktisch ist außerdem, dass man sich mal den Stromverbrauch der Maschinen ansehen kann.
Hier ein Beispiel von meiner Waschmaschine.



Ein kleines bisschen schade finde ich bei den Statistikfunktionen der Schalt- und Messteckdosen jedoch, dass man nur die Daten von Heute, Gestern und Vorgestern aufrufen kann. Eine Archivfunktion wäre klasse - z.B. durch manuelles aktivieren im devolo Home Control Cockpit. So könnte ich bei gewissen Geräten, wo eine Schalt- und Messsteckdose dazwischen hängt eine längere Statistik machen und schauen ob sich z.B. der Stromverbrauch verändert etc.

Fazit:

Die Waschmaschine und den Trockner immer im Blick. Nicht nur was den Stromverbrauch angeht, sondern auch inkl. Meldung ob der Wasch- oder Trocknungsvorgang beendet ist. Das funktioniert natürlich auch bei vielen anderen Geräten, wie z.B. auch der Spülmaschine. Eine kleine Erweiterung der Statistikfunktion um eine Archiviermöglichkeit wäre klasse. Und spannend war auch die Erkenntnis, dass die Schalt- und Messsteckdose gleichzeitig als Repeater dienen kann - wenn der Empfang der devolo Home Control Zentrale, dann doch mal nicht z.B. bis in den Keller reicht.


Note: gut

Vielen Dank an das Team von devolo, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.devolo.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill