Produkttest: hunkelstide




Das Team von hunkelstide (www.hunkelstide.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über hunkelstide berichten.


Über hunkelstide:

hunkelstide verarbeitet regionale und saisonale Obst- und Gemüseüberschüsse zu Trockenfrüchten. 

 

Der Name ist Programm:
gehunkels (plattdeutsch) - Obstreste, Fallobst
tide - Wechsel zwischen Ebbe und Flut

Ende 2010 wurde hunklestide gegründet und der Betrieb aufgebaut. Seit Ende 2011 läuft die Produktion.


Die Trockenfrüchte werden vitaminschonenden 40° C im Luftstromtrockner hergestellt. Du erhälst bei hunkelstide Rohkostqualität. Durch die schonende Trocknung bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Enzyme erhalten.


50 g Trockenfrüchte entsprechen ca. 500 g Frischobst.


Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich eine große Auswahl aus dem hukelstide Sortiment erhalten.

Ingrid Marie Apfelringe

Getrocknete Apfelringe - super auch als Snack für zwischendurch.


Diese Sorte ist schön süß, hat ein leckeres Aroma.


 

Bananfilets Zitrone


Die Bananenfilets werden bei unter 40° C getrocknet und vor dem Trocknen mit frisch gepresstem Zitronensaft bestrichen. Sehr süss und fruchtig.



Auf jeden Fall sehen die Bananenfilets frisch aus und nicht so, wie man sonst getrocknete Banane aus zum Beispiel Müsli kennt.


Dennoch leider geschmacklich  nicht ganz mein Fall, aber das liegt wohl daran, dass ich grundsätzlich keine getrockneten Bananen mag.



James Grieve Apfelringe

Getrocknete grüne Äpfel. Etwas saurer im Geschmack.



Super zum snacken in der Uni zum Beispiel.

 

Pflaumen

Sehr süß und fruchtig.



Leckere Pflaumen, wie aus Omas Garten - nur getrocknet.


Birnenpfennige

Andere machen Taler - hunkelstide macht Pfennige. Birnenpfennige sind aus dem länglichen Ende der Birne hergestellt - ohne Kerne.

Conference ist eine Birnensorte, die 1894 vom englischen Züchter Thomas Francis Rivers eingeführt wurde. Die Früchte sind sehr saftig und süss und zeichnen sich durch ihr Honigaroma aus. In den englischen Plantagenbetrieben ist die Conference Birne eine Hauptsorte. Die Temperaturansprüche sind gering, so dass auch in kühleren Lagen ein Anbau möglich ist.



  
Ich habe vorher noch nie getrocknete Birnen gegessen, finde diese aber ganz lecker.

 

Quittenbrot

Quittenmark plus Agavendicksaft getrocknet ergibt ein herrlich fruchtigen Quittensnack.


Ein etwas gewöhnungsbedürftiger Geschmack und beim kauen etwas zäh - aber insgesamt ok. Mehrere von meinen Mittestern fanden das Quittenbrot super.

 


Weinbeeren

Getrocknete Weinbeeren.

Für alle die es nicht wissen: Die Weinbeere ist die frische Einzelfrucht der Weinrebe und Teil des Fruchtstandes Weintraube





Tomaten

Sonnengereifte Tomaten schonend unter 40 ° C getrocknet. Ein hervorragender Snack - fruchtig-frisch. Mit einem würzigen Dip zum Knabbern genießen oder als Zutat für viele Suppen und Saucen geeignet.



So zum snacken finde ich die Tomaten leider zu hart. Die Schale lässt sich nicht so gut zerbeißen. Aber tomatig schmecken sie auf alle Fälle.



Parika-Salz

Perfekt für pikante Gemüsegerichte


Super zum verfeinern von vielen Gerichten.


Himbeer-Chili-Salz

Für die experimentierfreudigen unter uns.



Apfelpunsch

Würziger Apfel Punsch für Abende am Kamin.



Zutaten: Apfel, Orange, Nelke, Zimt 




hunkelstide trocknet die Apfelringe mit Schale und hat dann immer pro Apfel zwei Deckelchen mit viel Schale und viel Aroma übrig. Die Deckelchen werden mitgetrocknet und nach dem Trocknen zerkleinert. So entsteht der aromatische Apfeltee. 




Am besten gelingt der Tee, wenn man ihn in kaltem Wasser aufsetzt, kurz aufkocht und 10 min ziehen lässt. Der Apfeltee ist sehr magenfreundlich und kann heiß und kalt genossen werden – eine echte Alternative zu Fruchtsäften und bei Kindern sehr beliebt. 




Tipp: Wenn man den Tee abgeseiht hat, kann man den restlichen Tee bzw. die abgekochten Apfelstückchen noch wunderbar im Müsli genießen.


Banane-Kakao Kraftmöpse

Die Banane-Kakao Kraftmöpse enthalten reines Bananenpüree und Kakao. Süß und kräftig aromatisch nach Banane und Kakao – der gesunde snack für Arbeit, Sport und Spiel.
 

 Leider auch nicht mein Fall, kann aber ebenfalls an der Banane liegen. 




Fazit:

Die gesunden Snacks für zwischendurch und das in süß oder herzhaft. Die hunkelstide bietet eine große Auswahl an Dörrobst und Dörrgemüse. Manche Variationen sind evtl. etwas gewöhnungsbedürftig, aber alle Produkte sehen nach frischen, gutem Obst aus - lediglich in getrockneter Form. Vorallem die Apfelringe haben mir sehr gut geschmeckt und für die Leute, die gerne Dörrobst essen, oder auch mal Dörrgemüse ausprobieren möchten, lohnt sich ein Blick in den Onlineshop von hunkelstide.Der Apfelpunsch hätte etwas intensiver schmecken können. Ich habe ihn einfach mit etwas Apfelsaft aufgepeppt.

Note: gut

Vielen Dank an das Team von hunkelstide, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.hunkelstide.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill