Produkttest: RAXI



Das Team von RAXI (www.raxi-shop.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über RAXI berichten.

Über RAXI:

Hochwertige modulare Holz-Weinregale für den privaten Weinliebhaber bishin zum Profi, wie beispielsweise Restaurantbetreiber / Gastronom / Hotelier, Winzer etc.




Der Produkttest: 

Für meinen Produkttest habe ich ein RAXI Weinregal erhalten.




Holz Weinregal RAXI Classic 15 Flaschen - montiert


Das 15 Flaschen RAXI Weinregal Classic, eine optimale Bereicherung für Küche, Weinkeller oder Wohnzimmer. Aus massiven Buchenholz wird das 15x Flaschen RAXI Weinregal Classic modular mit pulverbeschichteten Metallteilen montiert.

  


Breite: 51,5 cm
Höhe: 23,0 cm
Tiefe: 30 cm
Material: Buche
Flaschen: 15 Stk.
Gewicht: 7 kg
Anwendungsbeispiel: Lager Weinregal, Keller Weinregal, Abstellkammer Weinregal, Küchen Weinregal



Das Weinregal ist sehr stabil und präzise verarbeitet.


Und hier das Weinregal im Einsatz.
 
 

Die Flaschen liegen stabil und schön drapiert auf bzw. im Regal.
 



Fazit:

RAXI bietet Weinregale in verschiedenen Größen und in drei verschiedenen Varianten. Die Varianten sind RAXI Classic, RAXI Motion und RAXI Show. Die RAXI Classic Variante ist die schlichteste von allen dreien und die RAXI Show ist besonderst gut für den Weinhandel oder auch Weinlokale geeignet, da bei diesen Modellen die Weine besonders schön ausgestellt werden.
Insgesamt machen die Weinregale von RAXI einen sehr stabilen, besonders hochwertigen Eindruck und ein Vorteil ist auch, dass die Weinregale montiert geliefert werden. Somit sind sie nach Lieferung direkt Einsatzbereit.
Wer im Shop von RAXI nicht das passende Weinregal finden sollte, kann sich ein eigenes, mit den richtigen Maßen konfigurieren. So findet jeder Weinliebhaber das was er benötigt.

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von RAXI, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.raxi-shop.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel