Produkttest: Brisk

 

Das Team von Brisk (www.brisk-bartpflege.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Brisk berichten.

Über Brisk:

Brisk Bartpflege.


Harte Schale - weicher Bart! Brisk 2in1 Bart Shampoo und Brisk Bartöl.




Brisk 2in1 Bart Shampoo und Brisk Bartöl - Natürliche, pflegende Öle, beste Inhaltsstoffe und jahrzehntelange Erfahrung rund um die Haar- und Bartpflege, das sind die Zutaten für Brisk Bartöl und Brisk 2in1 Bart Shampoo


Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich das Brisk 2in1 Bart Shampoo und Brisk Bartöl erhalten.


Hier die beiden Produkte.



 
Brisk Bartöl


Das Brisk-Bartöl wurde für die Pflege von Bärten und der darunterliegenden Gesichtshaut entwickelt. Es zähmt selbst den Grizzly unter den Bärten, ist aber auch für den 3-Tage-Bart geeignet. Dank der ultraleichten Formel zieht es schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Der Bart fühlt sich spürbar weicher an.



Anwendung: Ein paar Tropfen Öl auf die Handflächen geben, verreiben und anschließend gleichmäßig im Bartbereich verteilen. Nicht ausspülen. Für beste Ergebnisse das Öl regelmäßig anwenden. Kontakt mit Augen vermeiden. Bei Augenkontakt mit klarem Wasser ausspülen.

 
Inhaltsstoffe: Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Persea Gratissima Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Tocopherol, Cedrus Atlantica Bark Oil, Limonene, Linalool.

Brisk 2in1 Shampoo

Das 2in1-Bart-Shampoo reinigt und pflegt gleichzeitig. Bärte jeder Art werden gut formbar und erhalten ein gesundes Aussehen. Das 2in1-Bart-Shampoo ist zudem zur Gesichtsreinigung geeignet und trocknet das Gesicht nicht aus.

 
Anwendung: Eine haselnussgroße Menge Shampoo in die Handfläche geben und gleichmäßig ins feuchte Barthaar einmassieren. Anschließend gründlich ausspülen. Kontakt mit Augen vermeiden. Bei Augenkontakt mit klarem Wasser ausspülen.

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Acrylates Copolymer, Cocamidopropyl Betaine, Glycol Distearate, Sodium Cocoamphoacetate, Lauryl Glucoside, Phenoxyethanol, Helianthus Annuus Seed Oil, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Lauryl Glucose Carboxylate, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Phenethyl Alcohol, Panthenol, Glyceryl Caprylate, Sodium Gluconate, Sodium Hydroxide, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Ethylhexylglycerin, Polyquaternium-10, Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Cedrus Atlantica Bark Oil, Polyquaternium-7, Citric Acid, Sodium Benzoate, Tocopherol, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate.

Fazit:

Das Bartöl riecht sehr stark nach Teebaumöl, so dass mein Partner sich erst einmal an den Geruch gewöhnen musste - deswegen gibt es jetzt wahrscheinlich auch schon die geruchsneutrale Variante im Angebot. Das dosieren des Öls gelingt einfach, mit Hilfe der Pipette. Tatsächlich wird der Bart mit dem Öl sehr gut gepflegt, er wird weich und auch Unreinheiten unter dem Bart auf der Haut werden vorgebeugt. Und keine Sorge, der Bart riecht nicht den ganzen Tag nach Teebaumöl. Auch das 2in1 Shampoo riecht merkbar nach Teebaumöl. Aber auch hier hinterlässt das Shampoo ein gepflegtes Gefühl auf dem Bart und der Haut. Und an den Duft gewöhnt man(n) sich auch schnell.
Bärte sind voll im Trend! Aber zu einem schönen Bart gehört auch eine gute Pflege. Also liebe Männer: Probiert mal die Produkte von Brisk - die sind klasse!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Brisk, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.brisk-bartpflege.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill