Produkttest: Zum Dorfkrug (Teil 2)



Das Team von Zum Dorfkrug (www.zum-dorfkrug.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute wieder über Zum Dorfkrug berichten. 


Hier geht es zu meinem ersten Bericht über Zum Dorfkrug.

Über Zum Dorfkrug:

Das Gasthaus Zum Dorfkrug war bereits vor 150 Jahren eine beliebte Anlaufstelle der Kutscher, die hier mit ihren Gästen eine Rast einlegten. Der gelernte Koch Thomas Hauschild übernahm 1993 das Restaurant Zum Dorfkrug von seinen Eltern. Das Hausdressing für die Salate und ausgewählte Gerichte stellte der Koch in der Küche seines Restaurants selbst her. Schon bald fragten täglich Gäste, wo sie die Salatsauce kaufen könnten. 




Ab 2004 produzierte das Zum Dorfkrug-Team die Sylter Salatfrische in der Restaurantküche rund um die Uhr. Die Nachfrage stieg rasant. 2007 verlegte Hauschild die Herstellung in eine moderne Produktionsanlage, die es ihm ermöglichte, den gesamten bundesweiten Lebensmittelhandel zu beliefern. Im Südwesten von Hamburg wuchs mit der Produktionsstätte Zum Dorfkrug ein Unternehmen heran, dessen Mitarbeiter sich jeden einzelnen Tag voller Stolz mit ihren Produkten identifizieren. 


Der Produkttest:
 
Für meinen Produkttest habe ich eine Auswahl an Produkten aus dem Sortiment von Zum Dorfkrug erhalten.

 
Gut und - wie ich finde - sehr passend verpackt, kamen die Produkte bei mir an. Mit passend meine ich das Polster aus Stroh. :-)





Sylter Salatfrische - Die Leichte

Sie ist die leichte und vegane Schwester der Original Sylter Salatfrische: Ob zu knackigem Salat, gebratenem Gemüse, Auflauf oder als Dip.


 
Die Sylter Salatfrische – Die Leichte mit dem besonderen Geschmack und feiner Zwiebelnote ist unverzichtbar in jedem Kühlschrank. Ohne Zusatz von Konservierungsstoffen ist sie in einer aufwendigen Kaltproduktion hergestellt, damit wertvolle Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

 
Das tolle ist, dass Die Leichte geschmacklich tatsächlich mit der "normalen" Sylter Salatfrische mithalten kann, die ich persönlich auch super lecker finde.




Sie schmeckt nicht weniger würzig oder sehr viel anders. Eine tolle Alternative zur normalen Variante und vorallem für alle die, die sich zum Bespiel vegan ernähren möchten und dennoch nicht auf die leckere Sylter Salatfrische verzichten möchten.


Zum Dorfkrug Vinaigrette Salatsauce

Der Klassiker in neuem Gewand: die Vinaigrette aus dem Hause Zum Dorfkrug verbindet eine angenehme Säure mit dem feinen Geschmack von Zwiebeln und Knoblauch.




Sie passt besonders gut zu knackigen Salaten oder gebratenem Fisch und auch Kartoffel- sowie Nudelsalate oder Bayrischer Wurstsalat gelingen mit ihr im Handumdrehen.

Tatsächlich eine sehr gute Würze, gerade für etwas deftigere Salate.
 

Zum Dorfkrug Schokoladen-Pudding


Ein Traum aus Schokolade: Der Schokoladen-Pudding ist klassisch mit besten Zutaten gekocht.



Milch, Sahne und ein hoher Anteil an belgischer Schokolade bilden den Geschmack dieses sahnigen Puddings. Pur oder mit Zum Dorfkrug Vanillesauce, karamellierten Walnüssen, Sahne, Eierlikör oder der Kirschgrütze ein idealer Nachtisch oder süßer Genuss zwischendurch.

 
Super schokoladig, super cremig, super lecker.

 
Ich haben mit dem Schokoladenpudding einen fruchtig-schokoladigen Nachtisch gezaubert. Den Pudding einfach in Dessertgläser gefüllt und anschließend verschiedene frische Früchte drauf gelegt. Lecker!



Zum Dorfkrug Vanille-Pudding
 

Naschkatzen aufgepasst: Der sahnige Vanille-Pudding mit Bourbon-Vanille ist Genuss pur.



Er ist traditionell mit Milch und Sahne gekocht und frei von Konservierungsstoffen. Kombiniert mit frischen Erdbeeren und Krokant oder Zum Dorfkrug Kirschgrütze schmeckt der Vanille-Pudding besonders gut. 

 
Tatsächlich ist der Vanillepudding vom Zum Dorfkrug meines Erachtens der beste fertige Vanillepudding, den man im Supermarkt kaufen kann.


Wirklich mega lecker, schön vanillig und auch eine gute, cremige Konsistenz. Entweder pur genießen oder zum Beispiel mit ein paar frischen Früchten.



Zum Dorfkrug Erdbeer-Rhabarber-Grütze  

Normale rote Grütze kennt jeder... Wie wäre es mal mit einer etwas anderen Variante.
 


Die Erdbeer-Rhabarber-Grütze ist super fruchtig, etwas sauer und schmeckt sowohl pur, als auch unter zum Beispiel Joghurt super lecker.



In der Grütze befinden sich noch richtige Fruchstücke der Erbeeren und Rhabarber. Super finde ich, dass die Grütze nicht stark gezuckert ist und somit lecker und natürlich fruchtig schmeckt.

Fazit:

Die Produkte von Zum Dorfkrug haben mich mal wieder überzeugt. Alle Produkte sind super im Geschmack und in der Qualität. Bisher habe ich noch keinen vergleichbaren, so guten Salatdressing wie die Sylter Salatfrische probiert. Der Dressing ist einfach mal etwas anders und mega lecker. Auch die verschiedenen Desserts, wie Pudding und Grütze sehen nicht nur hochwertig aus (Vanillestippen im Pudding, richtige Fruchtstücke in der Grütze), sondern schmecken auch noch so. Einfach wirkliche sehr, sehr lecker. Ich kaufe die Produkte von Zum Dorfkrug immer wieder gerne und kann diese absolut empfehlen.

Die Produkte von Zum Dorfkrug kannst du in vielen Supermärkten (ich kaufe sie zum Beispiel i.d.R. im Rewe) oder sogar im eigenen Onlineshop von Zum Dorfkrug erwerben.

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Zum Dorfkrug, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.zum-dorfkrug.de 

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel