Produkttest: MyCouchbox





Das Team von MyCouchbox (www.mycouchbox.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über MyCouchbox berichten.

Über MyCouchbox:

MyCouchbox hat die Mission zur größten Snack- und Süßwarenplattform in Europa auszubauen. Die bereits bestehende Marktführerschaft in Deutschland zeigt, dass Kunden und Lieferanten die Chance für nachhaltiges Snack- und Nascherlebnis erkannt haben. Denn Essen verbindet uns. Mit den Methoden von selbstkritischem, bodenständigen Lean-Startup Management wurde MyCouchbox aus dem Wohnzimmer im Januar 2014 heraus erfolgreich gestartet.



Heute blickt MyCouchbox auf ein über zehnköpfiges Team zurück. Mit einem wunderbaren Kunden-Community und einem sehr starken Lieferanten-Netzwerk hat sich MyCouchbox Stück für Stück einen wichtigen Namen gemacht. Dies hat MyCouchbox bis heute zu 100% eigenfinanziert erreicht und ist deshalb auch rein von den Gründern geführt. Die Gründer Sarah Haide (CEO) und Clemens Walter (COO) ließen ihre beruflichen Karrieren hinter sich, um am Standort Stuttgart einen neuen Arbeitgeber zu schaffen. Im Frühjahr kam Gesellschafter André Moll zum Management Team dazu.



Der Produkttest:

Für meinen Produkttest durfte ich mir meine eigene MyCouchbox bestellen. Hierfür habe ich mir die gewünschte MyCouchbox ausgesucht und in den Warenkorb gepackt.


  
Für die weitere Abwicklung folgte dann die Anmeldung. Hier kann man sich neu registrieren, sich mit bereits bekannten Einloggdaten einloggen und bestellen oder man bestellt ohne ein neues Kundenkonto anzulegen - also quasi mit einem Gast-Account.



  

Folgende Zahlungs- und Versandarten bietet MyCouchbox an.




Nachdem ich meine Bestellung abgeschickt hatte, musste ich nicht lange warten. Nach 2-3 Tagen hatte ich meine MyCouchbox schon zu Hause.





Hier der Inhalt der Box.




Das spannende an der Box ist die Vielseitigkeit und das man immer wieder neu Produkte entdecken kann. Ich kannte tatsächlich auch nicht alle Produkte aus meiner MyCouchbox.

Hier noch die einzelnen Produkte.



 
 
 

Wie man sieht ist der Inhalt der Box tatsächlich sehr abwechslungsreich. Von süß bis salzig....

 



 



Fazit:

Die MyCouchbox ist ideal für alle Naschkatzen, die gerne neue Naschereien / Knabbereien ausprobieren und sich auch oft was zum snacken auf der Couch kaufen. Ich nasche zwar gerne, probiere auch gerne neue Sachen aus, aber ich empfinde diese Box nicht unbedingt als super praktisch oder zeitsparend o.ä. Sie birgt für mich die zu große Gefahr, dass da zu viele Dinge in der Box sind, die einem evtl. nicht schmecken - bei dem Inhalt der Box handelt es sich übrigens immer um eine Mischung aus Snacks, Süßwaren und Getränken. Da schlender ich lieber zwischendurch durch den Laden und kauf mir das, was mich anlacht. Das ist meine persönliche Meinung, vielleicht geht es da wem Anderes anders. Eine MyCouchbox mit Knabbereien und zum Beispiel noch einem Gutschein für einen Onlinefilm, würde auch gut passen und wäre eine witzige Idee. Insgesamt waren die Produkte aus der MyCouchbox qualitativ gut und aus verschiedenen Preissegmenten, auch die Aufmachung der Box und der Homepage gefallen mir.

Note: gut

Vielen Dank an das Team von MyCouchbox, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte. 

Link zum Anbieter: www.mycouchbox.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel