Produkttest: Eucerin Aquaphor Repair-Salbe



Durch Paart.de bin ich Tester für die neue Eucerin Aquaphor Repair-Salbe geworden und somit möchte ich heute über Eucerin (www.eucerin.com) und die Eucerin Aquaphor Repair-Salbe berichten.

Über Eucerin:



Die Geschichte von Eucerin begann bereits im Jahr 1900 mit einer bahnbrechenden Innovation. Isaac Lifschütz, von Beruf Cheminer und als Dr. der Philosophie promoviert, gelang damals eine "medizinische Revolution". Der Forscher schaffte es, eine haltbare und geschmeidige Salbengrundlage herzustellen, die den wohlklingenden Namen Eucerit, "das schöne Wachs" bekam.





Eucerin ist heute die von Experten empfohlene medizinische Hautpflege und erfüllt mit ihren Produkten die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Haut. In jedem Alter und für jeden Hauttyp, von der Wohlfühlpflege bis hin zu medizinisch-kosmetischen Problemlösung. Die enge Zusammenarbeit mit Dermatologen gewährleistet die Nutzung aktueller dermatologisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse, welches verlässliche und hochwirksame Produktinnovationen garantiert. Die Produkte entsprechen höchstem dermatologischem Standard. Sie enthalten ausgewählte aktive Wirkstoffe, deren Wirksamkeit und Verträglichkeit sorgfältig erprobt und in klinischen und dermatologischen Studien objektiv nachgewiesen wurden, um exzellente Qualität sicher zu stellen. Eucerin verbindet Wirksamkeit udn höchste Verträglichkeit mit einem angenehmen Hautgefühl.

Der Produkttest:
Für meinen Produkttest habe ich die Eucerin Aquaphor Repair-Salbe inkl. Infomaterial erhalten.




Eucerin Aquaphor Repair-Salbe bei geschädigter Haut

Eucerin Aquaphor Repair-Salbe ist eine spezielle Fettsalbe zur lokalen Anwendung bei geschädigter Haut, d.h. bei 


- extrem trockener Haut
- rissiger Haut
- irritierter Haut
- geröteter Haut
- aufgeriebener Haut
- verletzter Haut 



Eucerin Aquaphor Repair-Salbe bei geschädigter Haut
 

- fördert eine schnellere Hautregeneration
- schützt vor äußeren Einflüssen
- und beruhigt die Haut




Die besondere wasserdampfdurchlässige (semi-okklusive) Formel bildet einen schützenden Film auf der Haut und verhindert gleichzeitig einen möglichen Feuchtigkeitsstau auf der Haut. So wird die Ausbildung eines physiologischen Wundheilungsmilieus gefördert, die Wundheilung beschleunigt und die Barrierefunktion der Haut wieder hergestellt. Keime und Schadstoffe von außen können so nicht in die die obersten Hautschichten eindringen. Zusätzlich beruhigt Eucerin Aquaphor Repair-Salbe mit Panthenol und Bisabolol die irritierte Haut. 

 



Fazit:

Die Salbe erinnert mich von der Beschaffenheit, dem Aussehen und dem Geruch an Melkfett und fühlt sich auch so in etwa auf der Haut an. Die Salbe lässt sich gut auf den gewünschten Stellen oder in den Händen verteilen. Sie zieht zwar an sich gut ein, hinterlässt aber einen Fettfilm, den man vorallem an den Händen bemerkt, wenn man nach dem eincremen etwas anfasst. Auf jeden Fall pflegt sie trockene Haut spürbar. Die trockene Haut spannt nicht mehr, ist direkt gut versorgt und das lange. Ich nutze die Salbe jetzt oft bei trockenen Stellen auf der Haut, aber in den Händen nur noch zur Nacht, weil die Salbe wie schon erwähnt einen starken Fettfilm hinterlässt. Der Fettfilm hat natürlich auch einen Sinn, er soll die Haut schützen und lange mit Feuchtigkeit versorgen. Auf jeden Fall eine super Salbe, wenn man des Öfteren unter trockener und rissiger Haut leidet.

 
Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Paart.de und Eucerin, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.eucerin.com

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel