Produkttest: GROSANA

 

Das Team von GROSANA (www.grosana.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über GROSANA berichten.

Über GROSANA:

Die Schwäbische Matratzenmanufaktur Groll ist jetzt seit 65 Jahren Qualitätslieferant für Handel, Industrie und Privatabnehmer.

Mit einem einzigartigen Maschinenpark und hochmodernen Konturschneidezentren werden Schaumstoff-Großblöcke bis zum Fertigprodukt verarbeitet. Eine eigene Unterfederungsproduktion, Näherei und ein Fachhandel vor Ort ergänzen das Angebot.



1989 brachte Groll das orthopädische Nackenstützkissen unter dem Markennamen Grosana auf den Markt. Es folgten aufwendig konstruierte Matratzen aus Aquacell-Komfortschaum, hochkomplexe Unterfederungen und innovative Bettsysteme. Inzwischen hält die Schwäbische Matratzenmanufaktur Groll über 38 aktive Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen.


2007/08 wurde Groll zum Mittelständler des Jahres in der Region Neckar-Alb gekürt.


2009 folgte der nächste Schritt mit der Einführung von Grosana mobil. Multifunktionsdecken, Matratzen und eine Komfort-Unterfederung bei minimaler Höhe für Wohnmobile, Boote oder Wohnwagen. Alles, damit man auch unterwegs mit Grosana gut schlafen kann. Denn dafür arbeiten sie Tag und Nacht, die "Schlafingenieure" von der Schwäbischen Matratzenmanufaktur.

2013 erfolgte die Markteinführung des neuen Grosana boxspring Multifunktionsbetts. Das gesamte Schlafsystemsortiment ist auf dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft.



Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich ein Nackenstützkissen erhalten.



GROSANA Classic mit Aquacell - oder Talalay-Latexkern

Seit über 20 Jahren sorgt das Classic Nackenstützkissen bei 10.000en zufriedenen Kunden für erholsamen Schlaf.

 




Aquacell: sanftes Einsinken, für empfindsame Schläfer (großes Bild)
Talalaylatex: stabil, für erhöhte Stützkraft (kleines Bild)

Für jegliche Schlafposition (Rücken- und Seitenlage) ist das Kissen mit den 4 Rolleneinlegern anpassbar.
 



 

Durch Entnahme der Einleger wird das Kissen in der Mitte für die Rückenlage weicher und nachgiebiger. Beim nächtlichen Drehen in die Seitenlage stützen die Randbereiche den Kopf für eine körpergerechte Lagerung.




2002 wurde das Kissen von der Zeitschrift Öko-Test in allen Testpunkten mit der Note "sehr gut" bewertet. Seither ist das Kissen unverändert und sehr erfolgreich am Markt.


 

Hier sieht man gut den inneren Aufbau des Kissens. Der Kopf wird optimal gestützt, man liegt angenehm und hat einen ruhigen Schlaf.


 




Fazit:

Das GROSANA Classic Nackenstützkissen ist wirklich klasse, da man es sich individuell auf seine Bedürfnisse mit den Rolleneinlegern anpassen kann. Ich schlafe super auf dem Kissen, sowohl auf dem Rücken, als auch auf der Seite. Der Kopf liegt angenehm im Kissen, nichts drückt, die Schultern sind entspannt und mein Schlaf ruhig und tief. Wer auf der Suche nach einem neuen Kopfkissen ist, dem kann ich absolut das GROSANA Classic Nackenstützkissen empfehlen.

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von GROSANA, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.grosana.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel