Produkttest: Hoopomania Hula Hoop



Das Team von Hoopomania Hula Hoop (www.hoopomania.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Hoopomania Hula Hoop berichten.


Über Hoopomania Hula Hoop:



Hoopomania – das Projekt - lokal, regional, global, online und von Mensch zu Mensch!

Der Hula Hoop-Reifen erlebte in den 1950er Jahren so etwas wie eine kleine Renaissance. Die positive Stimmung der Nachkriegszeit und das Wirtschaftswunder ließen Herzen höher schlagen, ein neues Lebensgefühl war erwacht und die mitreißenden Rhythmen des Rock & Roll taten ihr Übriges. Hula Hoop war ein unmittelbarer Ausdruck von Lebensfreude, und ein bisschen provokant war es auch, die Hüften in der Öffentlichkeit schwingen zu lassen. Ja, und dann verschwand der Hula Hoop-Reifen, wie so viele Trends in der Versenkung, um dann Jahrzehnte später wieder mit neuer Lebenskraft an die Spitze einer Bewegung zu streben, die nun Ihresgleichen sucht. „Hooping“.


Hooping oder Hoopdancing, so wie es zu Beginn der 2000er Jahre in den USA wiederauferstanden ist, hat sich zu einem kreativen Ganzkörpertraining gemausert. Hooping ist ein kinästhetischesTrainingsformat geworden, das den Bauch strafft, an den entscheidenden Stellen Muskelaufbau fördert und einen insgesamt schlanken und durchtrainierten Körper formt. Niemand muss zum Tänzer geboren sein, jeder kann Hooping erlernen und erfahren, denn der Drang, seiner Lebenslust durch Tanzen Ausdruck zu geben, ist einfach angeboren! "Hooper" finden sich heute in allen Bevölkerungsschichten, in allen Altersgruppen und bei fast allen Völkern dieser Erde. Hula Hoop ist kein teurer Sport, man braucht so gut wie keine Ausrüstung und ist nicht strikt an Örtlichkeiten gebunden. Mit der wachsenden Begeisterung, dem Interesse und dem Zuspruch aus der Hoopomania-Community hat sich Hoopomania Hula Hoop zum Ziel gesetzt, diese Community zu stärken und jedem, der es sich wünscht, die Tür zu dieser Bewegung zu öffnen.


Bei Hoopomania kommen Fitness-Coaches zu Wort, die Hula Hoop aus tiefer Überzeugung als probates Mittel gegen Zivilisationskrankheiten empfehlen. Hooping ist nachweislich ein sensationeller Helfer gegen Übergewicht, Burnout, Rückenprobleme, Osteoporose und Herz- und Gefäßerkrankungen. Und nicht nur das, die Bewegungsmuster des Hula Hoop tragen auch zu einer schonenden, wie effizienten Rehabilitation nach verletzungsbedingten Trainingspausen oder zur Gewichtsabnahme nach der Schwangerschaft bei.

Hoopomania wird in Zukunft Fitnesskurse, Workshops und auf Fitnessstudios zugeschnittene Übungsprogramme anbieten, die "Hooper" aller Leistungs-Level ansprechen. Hoopomania wird dir in diesen Kursen wirkungsvolle Trainingstechniken vorführen, in die kreative Elemente moderner Tanzrichtungen wie Street Dance und Samba einfließen. Hoopomania Hula Hoop kann durch das Hoopomania-Projekt für mehr Vertrauen in deinen Körper sorgen. Der Hoopomania-Fitnesskurs wird dir die Grundlagen der Hooping-Dynamik, einer gesunden Ernährung und des kardiovaskulären Ausdauertrainings vermitteln.



Der Produkttest:


Für meinen Produkttest habe ich einen Hula Hoop erhalten.


Hoopomania Light Hoop 1,2 kg mit Schaumstoffüberzug


- Das Trainingsgerät: Hoopomania Light Hoop besitzt 8 gepolsterte Massagewölbungen auf der Innenseite, einen Durchmesser von 100 cm und wiegt 1,2 kg.

- Zielgruppe: Hula Hoop Einsteiger und schmerzempfindliche Personen bis 65 kg

- Leistungslevel: leicht

- Teile: 8 Stück

- Durchmesser: 100 cm

- Gewicht: 1,2 kg

- Farbe: rosa, violett

  

Wirkungsweise: Wer beim Hula Hoop Workout sichergehen will, sich weder zu überfordern noch zu unterfordern, ist mit dem Light Hoop gut beraten. Die komfortable Rundum-Schaumstoff-Polsterung des moderat gewichteten Reifens ermöglichen dir ein schmerzfreies Muskelaufbau- und Stabilitätstraining bei optimaler Fettverbrennung.


Schwing dich fit, und der Alltag bleibt für eine Weile auf der Strecke! Hula Hoop kräftigt deinen Rücken, die Bauchmuskulatur, die Oberschenkel und den Po. Hooping hebt das Lebensgefühl. Ganz nebenbei werden deine inneren Ressourcen wieder geweckt, deine natürlichen Energiezentren werden wieder aufgefüllt und dein Stoffwechsel nachhaltig angekurbelt und entgiftet.


Montage: Der Hoop kann durch sein One-Click-System in 8 Einzelteile zerlegt werden. Achte bei der Montage auf einen deutlichen Klickton, der das sichere Einrasten des Stecksystems signalisiert. Übe vor dem ersten Training Druck auf die Verbindungspunkte aus, um den sicheren Halt des Reifens zu überprüfen.
 

Sicherheitshinweise: Einsteiger sollten ihren Körper schrittweise an das Hula Hoop Training gewöhnen. Beginne mit einem täglichen, fünfminütigen Training und steigere dich allmählich.


Hooping ist nicht geeignet für Schwangere, Personen mit elektronischen Implantaten, Bluthochdruck und anderen bekannten Gesundheitsrisiken. Achten Sie auf einen Mindestsicherheitsabstand zu Objekten und anderen Personen während des Trainings. Benutzen Sie den Reifen, gemäß der Anleitung, nur zum Schwingen.


Der Massagedruck kann bei empfindlichen Personen anfänglich zur Bildung von blauen Flecken führen. Diese Erscheinung ist ungefährlich und lediglich vorübergehend. Du kannst mit dem Tragen eines Hoopomania Bauchweggürtels während des Trainings dagegen vorbeugen.

Hier beide Steckseiten der Einzelteile.

 

Die Montage sollte eigentlich schnell und einfach funktionieren, somit habe ich mir die einzelnen Teile geschnappt und zusammengesteckt, jeweils habe ich auch ein „Klick“ gehört. Dennoch wollten die Teile erst einmal nicht alle zusammen halten und so musste ich 10 Minuten hin und her stecken, bis ich eine Reihenfolge der Teile gefunden habe, in der diese mit dem Nebenteil jeweils fest verbunden waren. Eigentlich ist die Reihenfolge der Einzelteile laut Anleitung egal, aber ich musste feststellen, dass dies leider bei meinem Hula Hoop nicht der Fall war. Aber letzendlich hat es ja geklappt, auch wenn ich erst einmal hin und her stecken / probieren musste.


Mit dem Hula Hoop ist es angenehm Hooping zu machen. Das Gewicht ist optimal, so dass sich der Ring angenehm um die Hüften schwingen lässt. 15 Minuten am Stück sind absolut in Ordnung, nichts tat mir weh oder ähnliches. Ich habe keine blauen Flecken oder Muskelkater bekommen.


Praktisch ist ja auch, dass man mit dem Hula Hoop nicht nur Hooping machen kann, sondern auch verschiedene Fitness- und Dehn-Übungen. Diese sind auf der beiliegenden Anleitung aufgezeichnet und erklärt.


Fazit:



Ich habe früher schon als Kind gern den Hula Hoop geschwungen und auch jetzt konnt ich direkt wieder loslegen. Hooping ist wie Fahrrad fahren, das verlernt man nicht. Eine Viertelstunde oder länger kann man zum Beispiel auch bequem vor dem Fernseher den Hula Hoop um die Hüften kreisen lassen und tut so etwas Gutes für seine Figur.

Übrigens finde ich das Design und die Farben des Hula Hoop sehr ansprechend. Das man den Hula Hoop auseinandernehmen und klein zusammen gepackt verstauen kann, finde ich auch klasse. Das der Hula Hoop gepolstert ist, ist auch sehr angenehm. Damals (als Kind) habe ich oft mit Holzringen Hula Hoop gemacht, da ist so ein Hula Hoop von Hoopomania Hula Hoop wirklich etwas ganz anderes.

Am besten selber mal ausprobieren und den Spaß am Hooping (wieder) neu entdecken und kennenlernen.


Note: gut


Vielen Dank an das Team von Hoopomania Hula Hoop, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.


Link zum Anbieter: www.hoopomania.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel