Produkttest: Leschi



Das Team von Leschi (www.leschi.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Leschi berichten.

Über Leschi:

Hinter Leschi stecken mit Weizen gefüllte Wärmekissen in Tierform. Aber auch Nackenkissen, Schlafmasken, Kuschelkissen und Schals gibt schon im Sortiment.




Die Geschichte von Leschi beruht auf einer Idee: Lebenskonzept zu sein. Der Einklang von Freundschaft, Familie und Unternehmen ist die Ausgangslage für grundlegend neue Designs, stimmige Materialien und eine Riesenfreude bei deren Verknüpfung: Für freundliche Produkte mit einem wahren Nutzen im Alltag.

Das Team von Leschi arbeitet eng zusammen und ist doch weit voneinander entfernt. Die Büros in Berlin, Bamako und Brighton sind technisch miteinander vernetzt und bieten jedem Gründer sein ganz persönliches Umfeld; Inspiration pur, die sich in der detailreichen Ausarbeitung von Konzepten und ihrer Durchführung widerspiegelt.


Die persönliche Entfaltung hat ihren Raum. In jeder Lebensphase verschieben sich die Prioritäten, es werden neue Ziele artikuliert: die Betreuung der Kinder, fachliche Weiterbildung oder der Extra-Schub beim Ausbau des Unternehmens. Leschi bringt jedes Jahr die individuelle Arbeitszeit mit den eigenen Zielen überein.

Leschi lebt die Arbeit und arbeitet am Leben, seit nunmehr 10 Jahren. Herzlichen Glückwunsch zu acht lachenden Kindern, einem Sortiment aus über 100 Produkten, Büros in drei Städten, Vertriebsfreunde in über 30 Ländern und die Lust auf weitere spannende Jahre.


 
Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich ein Leschi Wärmekissen erhalten.

Wärmekissen - Der Fuchs Noah



- Farbe: Feuer/Mitternacht
- In Mikrowelle und Ofen aufwärmbar
- Wärmt 45 Minuten lang
- Größe: 30 x 25 x 4 cm
- Weizenfüllung (100 % kontrolliert biol. Anbau)
- Fleece-Bezug (100 % Polyester)



Das Wärmekissen ist in einer hübschen Box verpackt. Schon der Spruch beim öffnen der Box lässt einen entzücken.



Und da liegt der kleine Fuchs eingemummelt in der Box.


Ich bin absolut begeistert vom Aussehen des Wärmekissen. Es scheint meines Erachtens so, als ob da ein echter kleiner, süßer Fuchs ind er Box liegt.


Hier noch einmal ausgepackt.


Praktisch ist auch, dass auf dem Schildchen am Wärmekissen noch einmal die Aufwärmhinweise abzulesen sind. So kann nichts schief gehen beim aufwärmen.




Der Stoff ist schön weich und angenehm auf der Haut. Und die Form des Fuches ist ideal um seinen Nacken schön zu wärmen. Außerdem sind die Nähte alle gut verarbeitet, das Wärmekissen sieht auch qualitativ hochwertig aus.




Fazit:

Ich bin von den Produkten von Leschi und vorallem von meinem Fuchs Noah mehr als begeistert. Besonders das Aussehen, die kleinen Details, machen dieses Wärmekissen zu etwas besonderem. In der schlichten und dennoch hübschen Box lässt sich so ein Wärmekissen auch ideal verschenken und man kann damit sicherlich jemanden eine große Freude bereiten. Ich bin absolut verliebt in meinen Leschi Fuchs Noah und kann die Produkte von Leschi nur weiterempfehlen. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit sind sie super zum aufwärmen.

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Leschi, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.leschi.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill