Produkttest: Maggi Bella Italia


Das Team von Maggi (
www.maggi.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Maggi berichten.


Über Maggi:

Seit ihrer Gründung im Jahr 1897 hat die MAGGI GmbH es sich zur Aufgabe gemacht, den Verbrauchern zu helfen und zu dienen – ein Anliegen, das auf den Firmengründer Julius Maggi zurückgeht.




Modernes Unternehmen mit traditionellen Prinzipien

Heute ist die MAGGI GmbH eine Tochtergesellschaft der Nestlé Deutschland AG in Frankfurt am Main. Geführt wird das Unternehmen allerdings nach wie vor ganz im Sinne der Philosophie von Julius Maggi. So steht MAGGI für eine zeitgemäße Art zu kochen und sich und die Familie zu ernähren. Mit MAGGI schmeckt es, es macht Spaß, es ist ausgewogen, frisch und gelingt einfach und sicher. Mit den modernen Lebensmittelprodukten möchte Maggi Abwechslung und Freude in die Küche und an den Esstisch bringen und gleichzeitig einen effektiven Beitrag zum bewussten Genuss leisten. 




Die Marken

Die MAGGI GmbH hat ihren Sitz in Singen und vereint unter einem Dach die Marken MAGGI, THOMY, BUITONI und LIBBY’s. Sie alle verbindet das Ziel, Qualitätsprodukte zu entwickeln, die vielfältigen Genuss und tolle Geschmackserlebnisse garantieren.

Direkt am Firmensitz in Singen befindet sich auch ein Teil der Produktionsstätten. Weitere Standorte, an denen die Qualitätsprodukte der Marken MAGGI und THOMY hergestellt werden, sind Lüdinghausen, Teutschenthal und Neuss.



Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich das neue Maggi fix & frisch Penne "Bella Italia" bekommen.


 
Maggi fix & frisch Penne "Bella Italia"


Penne mit würzigem Hackfleisch, frischen Kirschtomaten, Rucola und Parmesan.


 Die Zubereitung ist ganz einfach. Ich habe mir alles vorbereitet und dann geht es ganz fix.


Einfach das Hackfleisch anbraten, währenddessen die Nudeln kochen...


Mit in die Pfanne zum Hackfleisch die Kirschtomaten und gut anbraten.
 

Dann Hackfleisch inkl. Tomaten bei Seite (in eine Schüssel o.ä.) und dann die gekochten Nudeln in der Pfanne etwas anbraten.


Gerade so, dass sie etwas Farbe bekommen und leicht kross werden.


Dann das Hackfleisch und die Tomaten wieder dazu, das Ganze gut vermengen und Parmesan mit unterrühren.

 

Nun nur noch die Gewürzmischung von Maggi hinzugeben, kräftig verrühren und noch etwas anbraten von allen Seiten.

 

Ab auf den Teller damit und mit etwas Rucola garnieren und verfeiern.


Et voila, so schnell ist man Bella Italia.


Super lecker, total einfach, mal etwas anderes! 




Fazit:

Die Gewürzmischung Bella Italia ist wirklich klasse. Die Gewürze sind gut auf einander abgestimmt, das Essen schmeckt wunderbar und man holt sich ein Stück Italien nach Hause. Mit frischem Rucola auf den Nudeln ein wahrer Gaumenschmaus und absolut empfehlenswert.


Note: sehr gut


Vielen Dank an das Team von Maggi, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.maggi.de





Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill