Produkttest: Russell Hobbs (Teil 2)


Das Team von Russell Hobbs (de.russellhobbs.com) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute wieder über Russell Hobbs berichten.
Hier geht es zum ersten Testbericht über Russell Hobbs.

Über Russell Hobbs:

Die Marke Russell Hobbs geht auf die britischen Erfinder Bill Russell und Peter Hobbs zurück, die 1952 den ersten Kaffeebereiter mit Warmhaltefunktion entwickelten. In den nächsten 50 Jahren wurde Russell Hobbs zunächst Weltmarktführer für automatische Wasserkocher und erweiterte sein Sortiment dann konsequent auf den gesamten Küchenbereich.

 
Besonderen Wert legt man bei Russell Hobbs auf herausragendes Design in Verbindung mit ausgefeilter Funktionalität. So konnte die Marke bereits etliche namhafte Designpreise erringen. Ferner gelang es Russell Hobbs gemeinsam mit exklusiven Premium-Marken wie Swarovski oder Rosenthal erfolgreiche Limited-Edition-Designprojekte zu lancieren.


 
Der Produkttest:

Für meinen zweiten Produkttest habe ich ein Produkt aus der Kategorie Speisenzubereitung erhalten. Hierbei handelt es sich um den Allure 3 in 1 Stabmixer.


Hier das Paket des Produktes.

Klare Formen und edle Schlichtheit sind der Charakter von Allure.

In einer Welt, die geprägt ist von Reizüberflutung und hektischer Betriebsamkeit sehnen wir uns immer öfter nach einfachen, klaren und wirklich wesentlichen Dingen. Ganz ohne Schnörkel und kompliziertes Drumherum. Genau dieses Bedürfnis erfüllt die Design-Linie Allure von Russell Hobbs. 


Produkteigenschaften

- Ergonomischer Griff
- 8 Geschwindigkeitsstufen
- Abnehmbarer Edelstahl-Mixstab mit Entriegelungstasten
- Messbecher (1,0 l Fassungsvermögen) mit gummiertem Sockel und Deckel
- Oberfläche aus hochwertigem, gebürstetem Edelstahl mit Kunststoffapplikationen
- 650 Watt
- Zerkleinerer (1,0 l Fassungsvermögen) mit Deckel und Anti-Rutsch-Füßen
- Edelstahl-Schneebesen

Alle Teile waren ordentlich verpackt im Karton, so dass nichts beschädigt werden konnte.

Hier einmal alle Teile.

Der Stabmixer lässt sich einfach in drei verschiedene Geräte umwandeln.

Hier sieht man den elektronischen Schneebesen. Damit ist Sahne in windeseile steif geschlagen!


Hier der Pürierstab. Der kriegt alles klein!
Super praktisch bei Suppe, wie z.B. Kartoffelcremesuppe. Im Nu sind die gekochten Kartoffeln püriert und man muss nur noch Milch/Sahne und Gewürze hinzufügen und schon ist die Kartoffelcremesuppe fertig.


Und der Zerkleinerer dran gesteckt, wird ebens alles zu Muß.


Hier der Messbecher. Schlicht und einfach, aber sehr praktisch.


Durch seinen Gummiboden verrutscht er nicht auf der Küchenplatte wenn man mit ihm arbeitet.


Praktisch ist, dass sich der Gummiboden einfach lösen lässt. So kann man alles gut reinigen und trocknen.
Bei dem Becher des Zerkleinerers ist übrigens das selbe Prinzip bei dem Gummiboden angewandt worden.

 
 
 
Die verschiedenen Geräte können einfach an den Stab dran gesteckt werden. Ein hörbares Klicken signalisiert, dass das Gerät fest steckt. Lösen bzw. die dran gesteckten Geräte wechseln kann man durch einen kleinen Knopf.


Ich finde das Design super. Schlicht und einfach. Wofür brauche ich den ganzen Schnickschnack in der Küche? Mit viel Deko auf den Küchengeräten, leisten diese auch nicht bessere Arbeit, als die schlichten ;-) Außerdem passen schlichte Geräte in jede Küche in Bezug auf Deko und Farbe.


Jetzt aber an die Arbeit. Wie wärs mit Früchte-Milchshake?

Einfach Milch, gefrorene Waldfrüchte und etwas Zucker in den Zerkleinerer geben und den Motor starten.

 
 
 

Am Anfang läuft das Ganze mit dem zerkleinern zwar etwas schwerfällig, aber er hat ja auch einiges an gefrorenem Obst vor sich. Aber nach kurzer Zeit wird ordentlich und easy gemixt.


Hier das Ergebnis.


Und man kann nicht nur mit dem Zerkleinerer Milchshake machen, sondern auch der Pürierstab eignet sich super für solche Dinge.


Und so sieht dann das Endergebnis aus.

Einmal ohne Deko ;-)



Aber mit etwas passender Deko nicht nur ein Hingucker, sondern auch ein Gaumenschmauß.

 

Fazit:

Russell Hobbs hat mich mal wieder in jeder Hinsicht überzeugt. Design, Qualität, Ergebnis... Alles sehr gut!
Dieser Allrounder hat sich in meinem Test wirklich als sehr praktisch und wirklich als wahrer Allrounder bewiesen. Sowas sollte in keiner guten Küche fehlen.
Das Sortiment von Russell Hobbs ist absolut umfangreich und man findet viele tolle Produkte zum Thema Küchengeräte. Außerdem bietet Russell Hobbs ein gutes Preisleistungsverhältnis. So kann sich jeder gute Küchengeräte, ob schlicht designed oder aus einer speziellen Edition leisten bzw. gönnen.
Ich kann die Produkte von Russell Hobbs mit besten Gewissen weiter empfehlen, denn ich selber bin wieder mehr als zufrieden.

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Russell Hobbs, dass mir ein Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: de.russellhobbs.com
 

Kommentare

  1. das ist ja toll, danke fürs vorstellen!
    liebe gruesse dalass :)

    AntwortenLöschen
  2. uhhhh das sieht total lecker aus :)

    und echt toller blog! :)
    würde mich sehr freuen wenn du auch mal bei uns vorbeischauen würdest :)
    ttcybeauty.blogspot.com

    liebste grüße,
    Krissii ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel