Getestet: VitaSol Therme


Das Team von der VitaSol Therme (www.vitasol.de) hat mir die Möglichkeit gegeben die VitaSol Therme selber auszuprobieren.

Über die VitaSol Therme:

In der VitaSol Therme fühlst du dich in wenigen Stunden ausgeruht und relaxt. Die Philosophie der Therme basiert auf den vier Bausteinen einer optimalen Erholung: Bewegung, wechselwarme Anwendungen, körperliche Erholung und mentale Erholung. So erwartet dich in der ThermenLandschaft eine Vielfalt ganz besonderer Sole-Attraktionen. Hier verfliegt der Alltagsstress ganz von selbst.

Neben dem umfangreichen Fitness- und Wellnessangebot lockt der weitläufige SaunaPark mit finnischen Saunen. Auch kulinarisch wirst du bei der VitaSol Therme verwöhnt. Die leichte Küche im KochWerk sorgt für ein erfrischendes Geschmackserlebnis. In der VitaSol Therme kannst du mit allen Sinnen gesund genießen — willkommen im Wohlfühlen.


Mein Eindruck:

Die VitaSol Therme befindet sich im schönen Bad Salzuflen, das auch auf Grund seiner Salinen bekannt ist. Warum also nicht eine Salztherme anbieten. Die Thermenanlage am Rande des Kurparks stammt ursprünglich aus dem Jahr 1969. Im Jahr 2000 wurde die gesamte Therme saniert und attraktiviert. 2008 wurde der Außenbereich des SaunaParks neu gestaltet und 2009 folgte der komplette Umbau der vorderen Badehalle in der ThermenLandschaft.



Hier die Preise für die Therme. Darin enthalten sind der Besuch der Thermenlandschaft und des Saunaparks.

2 Stunden 12,00 EUR    
3 Stunden 15,00 EUR
4 Stunden 18,00 EUR
Tageskarte 21,00 EUR  


Weitere Infos zu den Preisen findet man hier.

Wenn man die Therme betritt und den Eintritt gezahlt hat, erhält man ein Chiparmband. Dieses dient zum schließen und öffnen des eigenen Schrankes und ermöglicht auch das Bargeldlose bezahlen im gesamten Thermenbereich.



Am Ende des Thermenbesuches bezahlt man einfach den Betrag der insgesamt auf den Chip auf Grund von Essen, Getränken, Sonnenbank... gebucht wurden.

 

Die gesamte Thermenlandschaft ist wirklich wunderschön und farblich passend zu einander neu gestaltet worden.

Hier mal ein Blick in die Thermenlandschaft




Ein besonderes Highlight in der Thermenlandschaft ist meiner Meinung nach die Regenwolke. Diese füllt sich immer wieder voll auf und durch das betätigen eines Knopfes kann man den Regenguss starten und sich hinunterstellen. Dieser starke, warme Sole-Regenguss so angenehm und entspannend, dass man es fast gar nicht beschreiben kann. Ich würde fast sagen, dass es sich tatsächlich so anfühlt, als ob der Stress von einem runter gespült wird. Das duschen Stress abbaut haben auch schon einige Studien bewiesen und somit würde ich glatt behaupten, dass so eine Sole-Dusche somit noch viel wohltuender und besser ist.



Klasse ist auch das Intensivsolebecken. Dies hat einen Salzgehalt von 12% und dadurch schwebt man in dem Wasser regelrecht. Man kann sich einfach in das Wasser legen, darauf treiben lassen und der angenehmen Unterwassermusik lauschen.


Da auch heiße und kalte Becken angeboten werden, kann man auch wechselwarme Bäder durchführen.



In der Thermallandschaft kann man sich auch schön auf einem Balkon zurückziehen und es sich auf einer der vielen Liegen bequem machen.



Von dort oben hat man einen tollen Blick auf die gesamte Thermallandschaft.



Außerdem findet man in der Thermallandschaft auch ein Aktivbecken in dem man in Ruhe seine Bahnen schwimmen oder auch Kurse machen kann.




Einen Außenbereich hat die Thermallandschaft natürlich auch zu bieten und auch hier gibt es ein Aktivbecken in dem ebenfalls Kurse angeboten werden und es gibt auch einige Attraktionsbecken mit Wassersprudeln und ähnlichen anderen Dingen.



Fitness oder Entspannung - du hast die Wahl.



Außerdem bietet die VitaSol Therme ein tolles Restaurant an. Dies kann man in der Therme in Badekleidung bzw. im Saunabereich im Bademantel oder auch im Eingangsbereich komplett bekleidet besuchen und gutes Essen genießen.


 


Und wo wir schon beim Saunabereich sind.... der hat auch so einiges zu bieten. Ein schönes Ambiente, mit Kamin, schönen Ruhebereichen und verschiedenen Saunen.




Der Außenbereich der Sauna sieht vorallem am Abend bei toller Beleuchtung klasse aus.



Aber auch am Tag sieht der ganze Bereich sehr einladend aus.


 
Hier mal ein Blick in die Sauna.


 


Um einen Wellnesstag perfekt zu machen gibt es natürlich auch Wellnessanwendungen.


Es werden auch Anwendungen für zwei Personen angeboten. Klasse also für Paare oder auch für einen schönen Tag zwischen zwei besten Freundinnen o.ä.


Jetzt gab es so viel zum entspannen, man kann sich aber auch vor dem entspannen ordentlich in der VitaSol Therme im FitnessClub auspowern. Egal ob normales Training an den Geräten oder Kurse wie zum Beispiel Spinning gibt es einiges was das Sportlerherz begehrt. Die VitaSol Therme hat sogar einen eigenen Lauftreff der auch für den Hermannslauf trainiert.


Wie man sieht ist das Angebot wirklich groß und vielseitig. Vom Fitness, bis hin zum enstpannen und gutem Essen ist alles dabei.


Fazit:


Wenn du mal so richtig abschalten möchtest, dann ist die VitaSol Therme genau das Richtige! Ich habe in letzter Zeit zum Beispiel auch einiges an Stress bei der Arbeit und im Studium und der Abend in der VitaSol Therme hat mich komplett runter gebracht, mich absolut entspannt und ich habe danach geschlafen wie ein Murmeltier. Ich würde mal sagen: Ziel erreicht.
Die VitaSol Therme hält was sie verspricht: Wellness für Körper und Seele!
Ein Besuch der Therme lohnt sich auf jeden Fall.

Note: Sehr gut

Vielen Dank an das Team der VitaSol Therme, dass ich vorbeikommen und hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.vitasol.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill