Produkttest: HTC Desire X


Das Team von HTC (www.htc.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute wieder über HTC berichten.

Hier geht es zu meinem ersten Bericht über HTC.

Über HTC:

Die High Tech Computer Corporation (HTC) ist ein taiwanischer Hersteller von Mobiltelefonen und Tablet-Computern.


   
HTC wurde am 15. Mai 1997 gegründet, der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Taoyuan (Taiwan). Die Firma konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Geräten, die auf unterschiedliche Weise die Eigenschaften und Funktionen eines Mobiltelefons und eines tragbaren Computers miteinander verbinden.
 

Der Produkttest:
 

Für meinen Produkttest habe ich ein  HTC Desire X erhalten.


HTC Desire X

Entscheide dich für das Smartphone, das so gut klingt, wie es aussieht. Das integrierte Beats Audio-Feature steht für kompromisslosen Sound in Studioqualität. Dank Dualcore-Prozessor, gestochen scharfem 4-Zoll-Display und erstklassiger Kamera für optimale Aufnahmen, ist das Telefon ein leistungsstarker Allroundperformer.



Technische Details

Größe: 118,5 x 62,3 x 9,3 mm
Display: 4-Zoll-Touchscreen mit 480 x 800 Pixeln
Bildschirm: 800 X 480 (WVGA)
Gewicht: 114g mit Akku



Höre dir deine Musik nicht nur an – fühle sie.

Mit dem integrierten Beats Audio genießen Sie ein außergewöhnliches Hörerlebnis, bei dem die Gefühle und Vorstellungen der Künstler detailgetreu und authentisch wiedergegeben werden. Zudem erhälst du mit dem exklusiven Music Hub von HTC einfachen Zugriff auf deine Lieblingsmusik.


 
Um das HTC Desire X zum telefonieren und SMS schreiben nutzen zu können, muss natürlich eine SIM Karte (Normal-SIM) eingelegt werden. Dazu muss man erst einmal die Kappe des HTC abbekommen. Ohne Internet Recherche habe ich das leider nicht hinbekommen... Die Kappe sieht tatsächlich so aus, als wär sie gar keine Kappe. So als wäre das Gerät aus einem Teil.

Man kriegt die Kappe aber ab, in dem man den Fingernagel oben leicht unter die Kappe schiebt und dann die Kappe aufhebelt. Das funktioniert zwar und je öfter man das gemacht hat, umso leichter geht es,... aber nach dem ersten Mal die Kappe entfernen sah mein Nagel etwas demoliert und zerkratzt aus. Nicht unbedingt Anwenderfreundlich meiner Meinung nach. Auch wenn die Kappe quasi mit dem Gerär verschmilzt und für eine schöne Optik sorgt.



Hier mal das Innenleben des HTC.


Jetzt mal die Vorderseite des HTC und die Kappe.


Ich habe dann das HTC erst einmal voll geladen und als ich es an gemacht habe, wurde mir direkt eine Softwareaktualisierung vorgeschlagen. Sehr gut. Das Gerät hält sich von alleine auf dem neuesten Stand. So muss das sein.

Die Installation verlief von allein und ohne Probleme inkl. Glückwunsch Nachricht nach Fertigstellung.


Die Farben des Displays und die Darstellung gefallen mir sehr gut.

Hier mal der gesperrte Bildschirm.


Und hier mal die Wetter Anzeige. Die finde ich mehr als gelungen. Je nach Wetter hat man Schneeflocken, Regen, Sonne o.ä. auf seinem Bildschirm angezeigt.


Und hier das Menü.


In folgendem Video zeige ich euch mal, wie ich einen Termin auf dem HTC Desire X anlege. So könnt ihr sehen wie einfach alles aufgebaut ist, außerdem wie das Touchpad auf die Berührungen reagiert.




Klar man muss sich an die Android Software erst einmal gewöhnen, wenn man sie nicht gewöhnt ist, aber das geht fix. Es ist alles sehr selbsterklärend aufgebaut.


Fazit:
 

Das HTC Desire X ist ein schickes, schlankes Smartphone mit einem tollen farbintensiven Display, guten Touchpad und der selbsterklärenden Android Software. Nicht so gut gefällt mir die Art wie man die Kappe des Gerätes abbekommt um die SIM Karte hinein zu stecken, aber dafür sieht das Gerät wirklich schick aus.
Die Bedienung ist einfach, die Qualität der Kamera super und der Klang / Sound von Musik aus den eigenen Lautsprecherboxen ist auch gut.
Insgesamt bin ich wirklich zufrieden und kann das Gerät weiterempfehlen! :-) 
Note: gut
 

Vielen Dank an das Team von HTC, dass mir erneut ein Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.htc.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill