Produkttest: BiteBox

 
Das Team von BiteBox (www.bitebox.com) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über BiteBox berichten.

Über BiteBox:

Office Survival Food

BiteBox ist die Antwort auf den täglichen Bürowahnsinn. Denn eins steht mal fest: Der Arbeitsalltag kostet uns einiges an Energie. Zwischen Meetings, Aufgabenlisten bleibt leider oft nur die fette Süßigkeiten-Box zur Selbstbedienung. Und damit gehören Heißhunger-Snack-Attacken schon genauso zum guten Ton wie das ständig schlechte Gewissen. 


Das Team von BiteBox findet, dass muss nicht mehr sein. Deshalb haben diese das Office Survival Food erfunden. Leckere Snacks, bei denen man das schlechte Gewissen nicht gleich gratis dazu bekommt. 

BiteBox ist ein Abo, weil du einmal sagst, wann du deine Box haben möchtest und das Team von BiteBox liefert regelmäßig jede Woche. Das Ganze hat zwei Vorteile: Erstens ist es super bequem und zweitens soll das Office Survival Food nachhaltig zu einem bewussteren Lebensstil beitragen.
Wichtig: Bei BiteBox gehst du keine Verpflichtung ein, denn es gibt keine Mindestlaufzeit. Du kannst deine Box jederzeit in deinem Profil unter „Deine Bestellung“ abbestellen. 


Der Produkttest:


Für meinen Produkttest durfte ich mir eine BiteBox bestellen. Doch wie funktioniert das?! Ganz einfach!




Und so habe ich dann meine erste eigene BiteBox bestellt.
Mein Lieferwunsch war die 1. Wochenhälfte und dann habe ich noch angegeben, dass ich keine Nussallergie habe. Das dies abgefragt wird finde ich sehr gut und auch sehr wichtig. BiteBox selbst erklärt den Grund auch noch einmal auf der Homepage.



Natürlich müssen die persönlichen Daten angegeben werden, denn sonst findet die BiteBox ja nicht ihren Weg ;-)



Man kann in der großen Auswahl an Mixen übrigens alle Mixe bewerten. Entweder gibt man den Mixen den Daumen hoch, d.h. "schmeckt mir", den zur Seite gekippten Daumen, d.h. "probiere ich gern mal aus" oder den Daumen nach unten, d.h. "schmeckt mir nicht". Somit wirst du mit nichts in deiner BiteBox überrascht, das du nicht magst ;-)





Gut finde ich, dass der Bestellprozess in einem lockerem Slang geschrieben und verpackt ist. Das macht das ganze sympathisch und frisch.


Stylisch und gut verpackt, außerdem ordentlich eingeschweißt  fand der gute Knabberkram sicher seinen Weg wie gewünscht im ersten Wochenabschnitt zu mir.


 

Lecker, lecker...



Und das sieht nicht nur so lecker aus, das schmeckt auch so.
Auch meine Freunde die mitprobiert haben fanden die Sachen sehr lecker und im Nu waren die Knabbereien aufgegessen.






Fazit:


Das Prinzip ist einfach, der Preis in Ordnung, das Ergebnis super! Kennst du das auch, dass du dich bei der Arbeit ständig mit etwas süßem in der Hand bzw. im Mund erwischst? Wenn ja, bestell dir doch einfach ein BiteBox Abo und lass dir die gesunden und vorallem leckeren Knabberein direkt zur Arbeit liefern. So bist du immer gut versorgt.

BiteBox hat eine große Auswahl an Mixen von Trockenfruchtmischungen bis hin zu Nussmischungen ist alles dabei was das kleine Knabberherz so begehrt.
Ich bin mit der BiteBox sehr zufrieden und finde auch, dass man so auch mal neue Nüsse oder Trockenfrüchte ausprobiert die man so evtl. nicht gekauft und probiert hätte. Tolle Sache und noch dazu gesund!


___________________________________________________

Und damit ihr die BiteBox auch direkt mal ausprobieren könnt, habe ich einen Gutscheincode für euch!

Code: U5O5E

Mit diesem Code kostet die erste BiteBox für euch nur 2,99€.
Einfach bei der Bestellung mit angeben. 
Viel Spaß beim knabbern!
___________________________________________________

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von BiteBox, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.bitebox.com

Kommentare

  1. sieht super lecker aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das tönt nach ner tollen Idee.. Die liefern aber wohl nicht in die Schweiz =(

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel