Produkttest: fatboy

 
Das Team von fatboy (www.fatboy.com) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über fatboy berichten.

Über fatboy:

Inspiriert von den mit Bohnen oder Stroh gefüllten Säcken von früher entwarf Jukka Setälä 1998 den fatboy Sitzsack als neue Art des Sitzens im 21. Jahrhundert!

Die Sitzsäcke haben mit ihren unerschöpflichen Verwendungsmöglichkeiten mittlerweile in zahlreichen Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmern einen Platz erobert. Das etwas andere Möbel eben von fatboy.  


Außer Sitzsäcke bietet fatboy inzwischen noch ein viel größeres, vielfältigeres Sortiment an, wie zum Beispiel Taschen und Lampen.

Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich einen fatboy Pantzer in blau, in der Größe L erhalten. Die Notebooktasche vom Kult-Label!



fatboy Pantzer in blau, Größe L

Das bekannte Sitzsack Kult-Label fatboy erstaunt mit einer begehrenswerten Taschenkollektion im angesagten urbanen Lifestyle. Mit Pantzer schützt und präsentierst du perfekt deinen Lieblings-Laptop. Pantzer ist aus einem Velours-ähnlichen Stoff gefertigt, der auch in kugelsicheren Westen zum Einsatz kommt. Der Tragegurt aus stabilem Autogurt-Material lässt die Tasche angenehm auf der Schulter hängen. Optisches Highlight ist die Struktur der Tasche und die dezent, aber edel wirkenden Farben in Kombination mit dem eingenähten Fatboy-Logo.


Details:
- Länge der Tasche: 43 cm
- Breite der Tasche: 29,5 cm
- Material: samtweiches, handgemachtes Velours (wird auch für kugelsichere Westen verwendet); Tragegurt aus Autogurt-Material
- innenliegende Lasche mit Klettverschluß

Hier kann man gut das Muster auf der Tasche erkennen.


Und hier sieht man die fatboy Applikation auf der Seite der Tasche.


Jetzt mal ein Blick in die Tasche. Innen drin ist keine Polsterung.


Ein 16" Laptop passt ohne Probleme rein.


Dann einfach die Lasche oben über den Laptop klappen und mit Kletttverschluss fixiren. Schon ist die Tasche zu.


Hier ein Teil vom Tragegurt. Man kann die Größe individuell anpassen. 
Weil der Tragegurt wie ein Anschnalgurt aus dem Auto aussieht, sieht es besonders lässig aus finde ich.



Fazit:

fatboy ist bekannt geworden durch seine Sitzsäcke. Ich finde es gut, dass sich fatboy auch in andere Produktgebiete wagt, wie z.B. Taschen und Co.
In diesem Fall muss ich sagen, dass die Notebooktasche sehr gut verarbeitet ist, vom Design zwar nicht ganz meinen Geschmack trifft, aber total lässig aussieht und  sich gut anfühlt. Jedoch fehlt mir persönlich ein klein wenig mehr Schutz für den Laptop in Form von z.B. weicher Füllung in der Tasche, so dass das Laptop in der Tasche auch etwas gegen Stöße o.ä. geschützt ist.
Ansonsten ist fatboy eine klasse Marke, mit guten und hochqualitativen Produkten! :-)

Note: gut

Vielen Dank an das Team von fatboy, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.fatboy.com

Kommentare

  1. also ich bin mir noch nicht so ganz sicher was ich von der hülle halten soll, habe diese neben mir stehen. die qualität ist sehr gut, aber irgendwie ist das design in "echt" doch etwas merkwürdig. liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten mal einen Sitzsack von Fatboy, die Qualli scheint ja nicht schlecht zu sein aber das Design sagt mir auch nicht zu.Ganz liebe Grüße, Desiree

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill