Produkttest: Shuyao Teamaker (Teil 2)




Das Team von Shuyao (www.shuyao.de) hat mir erneut einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Shuyao berichten.

Hier geht es zu meinem ersten Bericht über den Shuyao Teamaker.

Über Shuyao:

Inspiriert von der fernöstlichen Teehauskultur und deren Lebensweisheiten, gründete Nicola Baumgartner in 2006 das Markenkonzept Shuyao, was so viel heisst wie: "ein ort zum verweilen, um die sorgen des alltags hinter sich zu lassen". Die Diplom-Kauffrau entdeckte während einer einjährigen Asienreise ihr Interesse an der fernöstlichen Kultur und beschloss, ihre Konzernkarriere aufzugeben und den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

 
Im Oktober 2006 eröffnete mit der Shuyao Teelounge an der Kö das Flagship. Als kombiniertes Gastronomie- und Einzelhandelskonzept macht Shuyao Teelounge die 5000jährige Teekultur in die Moderne übersetzt erlebbar: ein Ort der Ruhe und Entspannung, um eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen.
 


Die fernöstliche Teekultur ist weltweit die älteste. Da verwundert es nicht, dass Tee aus dem fernöstlichen Alltag nicht mehr wegzudenken ist und das Nationalgetränk der Chinesen ist. Die traditionelle Teekultur wird heute noch in Form von Teezeremonien abgehalten. Diese finden in privaten Räumlichkeiten oder in Teehäusern statt. Wie in der fernöstlichen Teetradition üblich, werden lose Teeblätter in eine Kanne gegeben und mit heißem Wasser übergossen, was mehrfach wiederholt wird. Die Teezeremonie ist ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis: Gäste und Geschäftspartner werden zum Zeichen der Wertschätzung mit hochwertigem Tee bewirtet. Jede Teesorte kann, je nach Fermentierungsgrad (Welkungsgrad), einer bestimmten Teeklasse zugeordnet werden.

 
Unterteilt werden die Teeklassen in Grün, Weiß, Oolong, Schwarz und Pu Erh. Jede Teeklasse hat einen unterschiedlichen Wirkungsgrad gemäß der Elementenlehre der traditionell Chinesischen Medizin. Während Grüner Tee für Inspiration sorgt, wirkt der Weiße Tee eher entspannend. Um im Gleichklang zu bleiben empfiehlt sich der Oolong Tee. Tatendrang bewirkt Schwarzer Tee und ein Energiebündel ist der Pu Erh. Innerhalb dieser Teeklassen gibt es vielfältige Variationen. Durch die Verwendung verschiedener, natürlicher Zutaten entsteht ein ganz neuer Geschmack: Zu den Blättern werden naturreine Blüten, Früchte und Gewürze hinzugefügt, wie zum Beispiel Rosenblätter, Orangenblüten oder Zimt und Kardamon.

Shuyao bietet mehr als 150 traditionell verarbeitete Teesorten in Blattqualität an. Blattqualitäten werden traditionell in Handarbeit gepflückt und verarbeitet, um das ganze Blatt zu erhalten und damit den vollen Geschmack und Wirkungsgrad. “beschleunigen durch entschleunigung“ - mit fernöstlicher Teekultur

Der Produkttest: 

Für meinen Produkttest habe ich den Teamaker 4.0 inkl. einer Auswahl an verschiedenen Teesorten erhalten.



In der Papiertüte waren verschiedene Teesorten.




Teamaker 4.0

Der doppelwandige Thermobecher aus Kunststoff ist Trinkbecher und Teekanne in einem! Der Teamaker ist made in germany, bisphenol A frei und ohne weichmacher sowie 100 % dicht.

Im Vergleich zum vorherigen Modell des Shuyao Teamaker hat der 4.0 nun etwas die Form und den Deckel geändert. Ansonsten ist es das gleiche Prinzip geblieben.
 


Eigenschaften


- bisphenol A frei und ohne weichmacher
- für den Einsatz von Lebensmittel zertifiziert
- Trinkdeckel 100 % dicht
- Teesieb integriert
- hält lange warm
- Fassungsvermögen 360ml
- Spülmaschinen geeignet
- passend für die meisten Auto Cupholder

- in vielen Farben erhältlich





Mit dem Shuyao Teamaker „made in germany“ bist du für den ganzen tag versorgt - jederzeit und überall.




Hier die Einzelteile des Shuyao Teamakers.


Das Teesieb kann ganz einfach für die Reinigung heraus gedreht werden.


Einfach und bequem: Tagesportion Tee einfüllen, mit heißem Wasser aufgießen, Deckel zu und genießen – und über den Tag verteilt mehrfach wieder aufgießen.


  
 

Tee rein...


... Wasser drauf...
 

... kurz abkühlen lassen und dann der Deckel drauf. Los gehts!



Die Handhabung des Shuyao Teamakers ist wie man sieht absolut einfach und auch die Reinigung danach. Aber vorallem ist er praktisch. Wer gerne Tee trinkt, hat somit nun immer seinen Tea to Go.



147. Cacao Persia


Kostbarer Kardamom veredelt Kakaobohne an Oolong Tee.


 
Der kleine Scheich: Willkommen zu tausend-und-deinem-Tee: Kakao an kostbar-würzigem Kardamom.




Der Tee hat wirklich einen schokoladigen Geschmack. Nicht ganz mein Fall, aber ok und vorallem mal etwas ganz anderes.



138. Lavendula
 

Weisser Tee in duftiger begleitung der Lavendelblüte verströmt anregende Gelassenheit.



Der Lockermacher: Riecht gut, sieht gut aus, und kann was (das soll ihm erst mal einer nachmachen!): Ein Schluck und das wohltuende Aroma von Lavendel entführt sofort zu einem Kurztrip. Entspannung und laissez-faire inklusive. 

Iin der Komposition mit weissem Tee erhält er elegante Begleitung mit wenig Tee Koffein.






Man schmeckt deutlich den Lavendel heraus und der Tee wirkt meines erachtens wirklich entspannend und passt somit gut hinein in den Abend, bei einem guten Buch zum Beispiel.
 

134. Toskana 
Olivenblatt in begleitung von sommerlicher Orange entführt ohne Tee Koffein in den Sommer.
 



Der Lebensspender: Oliven sind das Symbol von Gesundheit, Frieden und Reichtum. Klar, dass sie entspannen, beruhigen und widerstandskräftig machen, oder? Orangenblätter sorgen für Sommer auf der Zunge.
Das Olivenblatt in Kompositionen mit sommerlicher Orange entführt ohne Tee Koffein in die Toskana.



Ich liebe ja Oliven... zum essen... aber der Tee ist auch absolut ok. Interessante Komposition, unbedingt mal probieren.


142. Pu erh sweet
 

Magenfreundlicher Pu erh Tee wird von süßem Anis geküsst.


Der verführer: Der Pu erh Tee bündelt die Energie in der Körpermitte, wem das nicht reicht, der kommt mit dem süßen Kuss des Anis so richtig ins wallen – knapp drüber und drunter.




Wirklich ein sehr leckerer Tee mit einer angenehmen Anis Note.




35. Genmaicha


Grüner Tee mit nussiger Popcorn Note von geröstetem Reis.




Dieser Tee erstaunt europäische Gaumen mit seinem einzigartigen Aroma von gerösteten Reiskörnern. Zusammen mit Blättern des Sencha Tees entsteht ein besonders markanter, gehaltvoller Geschmack, der seinesgleichen sucht. Die japaner lieben diesen Tee und haben ihn zum Nationalgetränk erhoben. 



Tatsächlich ein recht markanter und dominanter Geschmack, der nicht ganz mein Fall ist, aber wie die Beschreibung schon schön sagt "seines gleichen sucht". Also ausprobieren! ;-) 
 

Fazit:

Der Shuyao Teamaker ist genau das richtige für alle Teeliebhaber und die ihre Tees am liebsten überall mit hin nehmen. Wieso sollte es denn auch nur Kaffee-to-go geben, wenn es auch Tee-to-go geben kann. Und hierfür sorgt der Shuyao Teamaker. Einfach Handhabung, praktisch und die passenden Tees von Shuyao in der perfekten Portionierung machen es noch einfacher. Absolut empfehlenswert. Ich liebe meinen Shuyao Teamaker!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Shuyao, dass mir erneut ein Test ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.shuyao.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill