Produkttest: Catz finefood


Das Team von Catz finefood (www.catzfinefood.de) hat mir und meiner Katze Kitty einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über Catz finefood berichten.
Über Catz finefood:

Catz finefood bietet Feinkost für Katzen an.

Feinkost für Katzen - Warum?
Eine artgerechte und verantwortungsbewußte Haltung von Katzen beginnt bei der Auswahl der Nahrung. Vitalität und Gesundheit des Tieres hängen maßgeblich davon ab, wie du deine Katze ernährst. 

Catz finefood steht für natürliche und artgerechte Katzennahrung. Die einzelnen Menüs sind der natürlichen Nahrung der Katzen, dem Beutetier, nachempfunden. Mit Catz finefood bekommt deine Katze genau das, was die Natur für sie vorgesehen hat: viel Fleisch (Beutetier) und einen geringen Anteil an Gemüse und Obst (Mageninhalt des Beutetiers). Alle Menüs sind zudem 100% getreidefrei!


Qualität und Vertrauen

Im dichten "Dschungel" der geltenden Deklarationsvorschriften (EU-Futtermittelverordnung) verliert der Verbraucher schnell den Überblick. Will man beispielsweise eine Sorte mit "Huhn" herausbringen, müssen nur magere 4% im Produkt tatsächlich enthalten sein, um der Verordnung zu entsprechen. Man gewinnt schnell den Eindruck, dass die Tierfutterindustrie an der Formulierung der Verordnungen maßgeblich beteiligt ist.
Catz finefood will einen anderen Weg gehen! Transparenz, Offenheit und Vertrauen gegenüber den Kunden und deren Tieren sind die obersten Gebote.
Daher macht Catz finefood bei der Deklaration der Menüs keine Kompromisse: die Zusammensetzungen sind 100% offen deklariert - ohne "wenn und aber"!


Natur als Vorbild
Bei der Entwicklung und Konzeption der Menüs hat Catz finefood die natürlichen Bedürfnisse von Katzen in den Mittelpunkt all der Anstrengungen gesetzt. Dabei haben diese sich immer wieder die Frage gestellt, welche Ernährung die Natur für Katzen vorgesehen hat. Auf diese natürlichen Begebenheiten und Anforderungen haben sie die Zusammensetzung der Menüs konsequent abgestimmt und ausgerichtet. 

Trocken gerechnet (ohne Trinkwasseranteil) enthalten die Menüs von Catz finefood 95% Fleischanteil und 5% verschiedenes, auf das jeweilige Menü abgestimmtes Obst und Gemüse. Hierin sind zudem wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Eine Extraportion an reinem Trinkwasser ergibt eine Konsistenz, welche Katzen lieben.
Das Resultat ist einfach und klar: Catz finefood ist eine Nahrung, die der natürlichen Nahrungsaufnahme der Katze bestmöglich nachempfunden ist. Nur beste, lebensmittelechte Zutaten höchster Qualität werden verwendet. Neueste ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse fließen zudem positiv in den Herstellungsprozeß mit ein. Die Kombination aus diesen beiden Elementen macht Catz finefood zu einer unvergleichlichen Feinkost für Katzen.
Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich ein großes Paket mit allen Sorten von Catz finefood erhalten.
No.3 - Geflügel
Catz finefood No.3 enthält viel delikates Geflügel und gesunde Zutaten wie Preiselbeeren und Löwenzahn. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei


Zusammensetzung:
Geflügel 68% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen, Mägen, Lebern und Hälsen), Trinkwasser 27,7%, Preiselbeeren 2%, Löwenzahn 1%, Mineralstoffe 1%, Taurin 0,15%, Distelöl 0,15%.
No.5 - Lachs und Geflügel

Catz finefood No.5 enthält viel delikaten Lachs, zartes Geflügel und gesunde Zutaten wie Spinat und Tomate. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei. 
Zusammensetzung:
Lachs 35%, Geflügel 35% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen und Lebern), Trinkwasser 26,2%, Spinat 1%, Tomate 1%, Mineralstoffe 1%, Eierschale 0,3%, Meersalz 0,2%, Taurin 0,15%, Hanföl 0,15%.
No.7 - Kalb
Catz finefood No.7 enthält viel delikates Kalb und gesunde Zutaten wie Ananas und Seealge. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei.
 

Zusammensetzung:
Kalb 69% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen, Lebern, Lungen und Nieren), Trinkwasser 27,45%, Aprikosen 1%, Ananas 1%, Mineralstoffe 1%, Taurin 0,15%, Leinöl 0,15%, Meersalz 0,15%, Seealge 0,1%. 


Kitty scheint es zu schmecken.... :-)



No. 9 - Wild

Catz finefood No.9 enthält viel delikates Wild und gesunde Zutaten wie Preiselbeeren und Kartoffel. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei.



Zusammensetzung:

Wild 69% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen und Lebern), Trinkwasser 24,45%, Kartoffel 3%, Preiselbeeren 2%, Mineralstoffe 1%, Rosmarin 0,2%, Weizenkeimöl 0,2%, Taurin 0,15%.


No.11 - Lamm und Kaninchen

Catz finefood No.11 enthält viel delikates Lamm und Kaninchen und gesunde Zutaten wie Cranberries und Karotte. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei.


Zusammensetzung:
Lamm 48% (bestehend aus Lebern, Muskelfleisch und Lunge), Trinkwasser 24,45%, Kaninchen 21% (bestehend aus Muskelfleisch und Lebern), Cranberries 3%, Karotte 2%, Mineralstoffe 1%, Eierschale 0,2%, Sonnenblumenöl 0,2%, Taurin 0,15%.



Mampf... schmatz.... lecker! Miau! :-)




No. 13 - Hering und Krabben

Catz finefood No.13 enthält viel delikaten Hering und Krabben und gesunde Zutaten wie Kürbis und Aloe Vera. Garantiert ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne Farbstoffe. Gentechnikfrei.

 
Zusammensetzung:
Hering 44%, Trinkwasser 26,45%, Krabben 25%, Kürbis 2%, Aloe Vera 1%, Mineralstoffe 1%, Seealge 0,2%, Lachsöl 0,2%, Taurin 0,15%. 



 Und das schmeckt auch wieder wunderbar! :-)
 
Fazit:

Catz finefood ist wirklich wahre Feinkost für Katzen. Nicht nur das Design der Verpackung macht schon so einiges mehr her, als anderes Katzenfutter, sondern auch der Inhalt. Das Katzenfutter riecht gut und ehrlich lecker (auch wenn ich jetzt nicht probieren wollen würde) und die Konsistenz ist auch gut. Wobei ich bei so breiigem Katzenfutter oft an Babynahrung o.ä. denken muss, aber leider kann ich Kitty nicht fragen ob sie lieber Stücke oder Brei frisst ;-)
Meine Katze Kitty hat das Futter von Catz finefood jedenfalls anscheinend sehr gern gefressen und auch immer aufgefressen. Egal welche Sorte, das Schälchen wurde ausgeleckt.
Außerdem gefällt mir bei Catz finefood das 100% offene Konzept, so weiß man wenigstens was man da seinem Liebling zu fressen gibt.
Wie bei dem Essen für Menschen, ist das Futter für Tiere, je Exquisiter, umso teurer.
Ich finde den Preis von Catz finefood (ca. 0,70€ für 100g Futter) noch okay, dieser ist aber höher als bei "normalen" Futter aus dem Supermarkt.
Ich kann das Futter von Catz finefood absolut empfehlen und wenn man der Katze nicht immer dieses Futter kaufen kann/möchte, so kann man zumindest in der Erwägung ziehen, dass Futter ab und an zu kaufen um der Katze zwischendurch ein besonderes Festtagsmenü bieten zu können. :-)

Zu kaufen gibt es das Futter übrigens bei Pets Nature.



Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Catz finefood, dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.catzfinefood.de
Link zum Shop: www.petsnature.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel