Produkttest: nie wieder bohren.


Das Team von nie wieder bohren. (www.niewiederbohren.de) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über nie wieder bohren. berichten.

Über nie wieder bohren.:

Die besten Ideen sind oft einfach, und eine solche hatte ein schwäbischer Tüftler zu Beginn des neuen Jahrtausends. Seit langem schon hatte ihn geärgert, dass es keine starke, schnelle, saubere und vor allem reversible Befestigungsalternative zum Bohren auf hochwertigen Untergründen wie Fliesen oder Naturstein gab - ein Problem, das in jedem von Bohrlöchern durchsiebten Badezimmer sofort ins Auge springt.


Es muss doch möglich sein, mutmaßte er, die enorm haftfähigen, elastischen und unverrottbaren Einkomponentenkleber, die im Flug- und Fahrzeugbau verwendet werden, auch in Heim- und Handwerk einzusetzen. Dies war bis dahin an der langen Aushärtungszeit und dem dazu benötigten Luftkontakt des Klebers gescheitert, die ein Befestigen z.B. durch kurzes Andrücken unmöglich machen. Seine ebenso brillante wie einfache Idee: ein Adapter als Mittler zwischen Kleber und zu befestigendem Objekt! Die Anforderung an den Adapter: luftdurchlässig, gleichzeitig hochfest und, um ihn universell einsetzbar zu machen, versehen mit gängigen Innengewinden, Schrauben oder Bolzen …

Im November 2005 kaufte die neu gegründete nie wieder bohren ag - mit Sitz in Hanau bei Frankfurt und einem finanzstarken Investor im Rücken - alle Rechte an der Entwicklung, ließ sie patentrechtlich schützen, brachte sie zur Marktreife und außerdem nach und nach eine Vielzahl von bohrlochlos befestigten Bad- und anderen Wohnaccessoires auf den Markt. Seither ersparen nie wieder bohren
.-Wohnaccessoires täglich mehr überzeugten Mietern, Eigenheimbesitzern, Vermietern und Immobilienverwaltenn die Mühen, Schäden und Kosten des Bohrens.

Der Produkttest:

Für meinen Test habe ich einen Mantelhaken von nie wieder bohren. erhalten.



Messing hochglanzverchromt
B x H x T 75 x 60 x 55 mm
inkl. nie wieder bohren. - Befestigungstechnik

 

Ich habe den Mantelhaken umfunktioniert zu einem Handtuch bzw. Bademantelhaken und ihn im Bad befestigt.

Da die Anleitung nur aus Bildern besteht, habe ich mir die Anleitung noch einmal im Internet angeschaut.



Hier die Anleitung aus dem Internet.

Die Haftflächen müssen tragfähig, sauber, trocken, fett- und trennmittelfrei sein. Fläche am besten mit einem trockenen, sauberen Tuch fest abreiben. Auf keinen Fall Badreiniger verwenden - diese enthalten meist Antihaftsubstanzen. Trennschichten können meist mit reinem Alkohol (Isopropanol oder Propylalkohol) aus der Apotheke entfernt werden (ablüften lassen). Bei gewachsten Natursteinen wachslösenden Reiniger verwenden.
 
 
Schutzfilm abziehen, nie wieder bohren.-Adapter positionieren und einige Sekunden lang fest andrücken.
 
 
 
 
 

Bei Adaptern mit zwei Innengewinden vorher prüfen, ob der zu montierende Gegenstand die waage- oder senkrechte Anordnung der Gewinde verlangt
 
 
 
 
 
 
Mit Hilfe des Schlüssels Tubenspitze aufstechen, Tubenende um einen Falz entfalten, in Schlüssel einfädeln und wieder um einen Falz aufrollen.
 
 
 
 
 
 
Tubenspitze fest und dicht in eines der Löcher stecken. Tubenende aufrollen und Haftmittel langsam einfüllen, bis es an der zweiten Öffnung sichtbar austritt. Erst dann ist die Klebstoffkammer komplett gefüllt.
Adapter jetzt nicht mehr andrücken, damit keine Hohlräume zwischen Wand und Adapter entstehen.
 
 
 
Mindestens 12 Stunden aushärten lassen. Erst danach überschüssiges, ausgetretenes Haftmittel mit Fingernagel oder Rasierklinge entfernen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gegenstand montieren. Fertig!







Nach dieser Anleitung bin ich dann vorgegangen. Erst die Klebemasse in den Adapter und dann aushärten lassen.


Nach 12 Stunden Trockenzeit konnte man den Haken dann montieren.


Mit dem kleinen Imbusschlüssel war das leider etwas kompliziert, aber machbar. 
Man muss den Imbussschlüssel nämlich in die kleine Öffnung des Hakens stecken und dann kann man immer nur eine 180°C Drehung machen und muss dann neu ansetzen, da man den Imbusschlüssel nicht komplett herum drehen kann.

Nach Beendigung der Montage war ich sehr zufrieden, denn der Haken machte einen stabilen und auch schicken, schlichten Eindruck. Hauptsache der Haken löst sich ohne Rückstände von den Fliesen, wenn ich ihn irgendwann nicht mehr an der Wand hängen haben möchte. ;-)



Fazit:

nie wieder bohren. hat eine große Auswahl an Gegenständen für Küche, Bad etc. die alle ohne bohren zu müssen befestigt werden können.
Super praktisch, vorallem auch als Mieter, wenn man in die teuren Badezimmer- oder Küchenfliesen keine unnötigen Löcher bohren möchte.
Die Montage ist relativ einfach, ich persönlich habe sie mir vorsichtshalber noch einmal mit kompletten Text inkl. Bildern im Internet angesehen.
Die Preise sind ok, bei manchen Produkte meiner Meinung ein klein wenig zu teuer, aber im Shop von nie wieder bohren. gibt es auch immer Angebote.
Ich kann diese praktischen Produkte auf jeden Fall empfehlen! So einfach werden sogar Frauen zu Handwerkerinnen ;-)

Note: gut

Vielen Dank an das Team von nie wieder bohren., dass mir der Produkttest ermöglicht wurde und ich hier darüber berichten durfte.


Link zum Anbieten: www.niewiederbohren.de

Kommentare

  1. das ist wirklich eine tolle sache, da werde ich mal gleich im shop stöbern! gglg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill