Produkttest: Lavera

 
Das Team von Lavera (http://www.lavera.de/) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich euch heute über Lavera berichten.

Über Lavera:

Seit 23 Jahren setzt die laverana Trends und entwickeln mit Erfolg den Markt für echte Naturkosmetik. Erfolg bedeutet für das Unternehmen mit seinen knapp 250 Mitarbeitern, wenn die Konzepte aufgehen und die Kosmetik- und Markenwelten weltweit Zuspruch finden. Ziel des Unternehmens ist die Demokratisierung von Naturkosmetik – alle Verbraucher sollen die Möglichkeit haben, sich mit echter Naturkosmetik zu pflegen. Somit steht die aktive Marktgestaltung im Fokus des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 1987.


Verwendet werden möglichst pflanzliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, die wie die Produkte und Verpackungen einem wahren Qualitätsmarathon unterzogen werden. Die Verarbeitung auf höchstem technischem Niveau erfolgt schonend. Es werden keine chemischen Konservierungsstoffe, Duftstoffe oder Aromen verwendet. Vielmehr nutzt laverana die Multifunktionalität der natürlichen Inhaltsstoffe, entwickelt spezielle Herstellungsverfahren bzw. sucht ständig nach weiterer Optimierung. Neben der einwandfreien Qualität ist die optimale Verträglichkeit der Produkte oberstes Gebot. Wirkeffekte, die den Hautzustand verbessern sind oberstes Ziel der 11 lavera Systeme bzw. der 3 Systeme der Anti-Aging Marke LAVERÉ Naturkosmetik.

lavera bietet mehr als 300 Naturkosmetikprodukte, die auf die individuellen Verbraucherbedürfnisse abgestimmt sind und in 30 Ländern weltweit vertrieben werden. Naturkosmetik made in Germany – die weltweit immer mehr Zuspruch finden.

Grundsätze von Lavera

- Natürlichkeit
- Verträglichkeit
- Wirksamkeit
- Innovationen
- Auszeichnungen


Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich ein Paket mit verschiedenen Produkten erhalten.

- 1 Kayal / Eye Liner
- 1 Mineral Rouge Powder
- 1 Peelinggel-Maske
- 2 Creme-Proben


Peelinggel-Maske

Pflegemaske und Peeling in Einem: Wirkstoffe aus Algen, Bio-Aprikose und Bio-Olive sorgen bei ein- bis zweimal wöchentlicher Anwendung für ein frisches, verfeinertes Hautbild.


Mineral Rouge Powder

Seidiges Mineral Rouge für strahlendes Aussehen. Die edlen Mineralien verleihen den Wangen ein sanftes Schimmern und geben dem Teint gesunde Frische. Mit Bio-Ölen von Oliven, Kokosnüssen und Leindotter, edlen Bio-Blütenextrakten von Linde, Malve und Rose entfaltet es seine Pflegeeffekte und anregende, glättende Wirkung. 

 




Super finde ich, dass im Boden des Döschens ein Spiegel und auch ein Rouge-Pinsel integriert ist.



So ist dieses Mineral Rouge Powder ideal für unterwegs!





Kayal / Eye Liner

Kajal mit Bio-Jojobaöl für ein intensives und haltbares Farbresultat. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind besonders pflegend für die empfindliche Augenpartie. Der Soft Eyeliner lässt sich einfach auftragen und bietet mit dem integrierten Schwämmchen vielfältige Stylingmöglichkeiten. 

Optimale Verträglichkeit auch für Kontaktlinsenträger.


Der Kayal hat eine schöne, kräftige Farbe und fühlt sich angenehm beim auftragen an (nicht kratzig o.ä.). Außerdem lässt sich der Kayal gut verwischen, sehr praktisch für den Smokey Eyes Effekt.




Fazit:

Lavera bietet eine große Auswahl an Kosmetik und auch Reinigungsprodukten für den Körper an. Lavera steht für Qualität und die kriegt man auf jeden Fall geboten.
Bei meinen Testprodukten war ich stets sehr mit der Qualität zufrieden und werde die Produkte auch auf jeden Fall zukünftig weiterhin benutzen.
Jeder der noch keine Lavera Produkte ausprobiert hat, sollte das nächste man zugreifen. Hier kann man wirklich nichts falsch machen!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Lavera, dass mir dieser Produkttest ermöglicht wurde und ich hier davon berichten durfte.

Link zum Anbieter: http://www.lavera.de/

Kommentare

  1. Lavera Naturkosmetik kann ich auch nur empfehlen. Tolle Produkte, die dazu noch sehr preiswert sind! :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel