Produkttest: Silikonbackformen von www.backformen-silikon.de



Das Team von Backformen-Silikon.de (www.backformen-silikon.de) hat mir eine Silikonbackform zum testen zur Verfügung gestellt und somit möchte ich heute von Backformen-Silikon.de berichten.

Über Backformen-Silikon.de:

Mit den Silikonformen von Backformen-Silikon.de kann man viel mehr als nur backen. Durch die besondere Hitze- und Kältebeständigkeit der Silikonformen, welche von -60°C bis +240°C reicht, kann man gleichermaßen backen, kochen und leckere Desserts kreieren. 

Backen, kochen und etwas besonders leckeres zum Nachtisch auf den Essenstisch zaubern. Kein Ding der Unmöglichkeit. Oftmals fehlt es nur am passenden Werkzeug. Mach es wie die Profis...mit qualitativ hochwertigen Silikonformen.



Desserts zu kreieren ist nicht einfach und erfordert Wissen, Geschicklichkeit, Können und Routine. Die Multiformen aus Silikon wurden dafür konzipiert und sind bestens für diesen Einsatz in Konditoreien, die Patisserie und Confiserie geeignet. 

Auch zur Seifenherstellung für Naturseifen und Bioseifen sind die Silikonformen bestens geeignet. Viele namhafte Hersteller schenken Backformen-Silikon.de bereits ihr Vertrauen und verwenden erfolgreich Silikonformen von Backformen-Silikon.



Silikonformen (Backformen) sind flexibel und unempfindlich gegen Bruchschäden und daher gegenüber Formen aus Metall, Glas oder Keramik klar im Vorteil. Die Formen benötigen aufgrund der Flexibilität sehr wenig Stauraum. Die Reinigung der Silikonformen erfolgt pflegeleicht in der Spülmaschine.


Die Silikon Backformen enthalten keine Schadstoffe und wurden mit Zertifikaten für Qualität und Sicherheit ausgezeichnet (BGVV - Deutschland). Die Silikonformen sind für den Backofen, den Kühlschrank und den Gefrierschrank bestens geeignet.

Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich die Silikonform Rose bekommen.


Für meinen Test habe ich mich dazu entschieden Eispralinen herzustellen :-)

Auf ins Gefecht!

Erst einmal habe ich Schokolade geschmolzen.



Die Schokolade habe ich dann in der Silikonform in die einzelnen Rosen gefüllt.


Das musste dann ein wenig fest werden.
Sobald der äußere Rand hart war, konnte ich die Schokolade in jeweils der Mitte der Rosen aushöhlen und dann mit Sahne füllen.






Dann kam wieder Schokolade als Deckel oben drauf.



Und das Ganze kam dann für einige Zeit in das Gefrierfach. :-)


Nach ca. 2 Stunden habe ich dann meine Eispralinen aus dem Gefrierfach geholt und konnte nun das Ergebnis bestaunen. Seht selbst! :-)



Und da hab ich doch direkt mal in die erste meiner Eispralinen rein gebissen. Sieht nicht nur gut aus... schmeckt auch so! :-)


Toll finde ich, dass sich die Eispralinen wirklich super gut aus der Silikonform lösen lassen.
(In meinem Video hier sogar mit nur einer Hand ;-) ... Eine Hand musste ja die Kamera halten.)


Und so sieht das Endergebnis dann aus:



Das hat sich wirklich gelohnt, oder?!





Fazit:


Die Benutzung der Silikonformen ist wirklich einfach. Es bleibt nichts dran kleben, so das man seine kleinen Kunstwerke ohne jeglicher Zerstörung aus den Formen bekommt.
Die Reinigung ist auch total leicht. Entweder in ein warmes Wasserbad legen und mit einem Tuch drüber wischen oder ab in die Spülmaschine damit.
Ich bin wirklich total begeistert von den Silikonformen von Backformen-Silikon.de. Hier wird einem eine große Auswahl geboten und so bekommt man sogar als Laie tolle Sachen hin, wo man denkt, dass hier ein großer Bäcker, Koch o.ä. am Werke war!
Unbedingt mal auf die Seite von Backformen-Silikon.de gehen und Silikonformen kaufen und selber zu Hause kreativ werden!!! Es lohnt sich! :-)

Vielen Dank an das Team von Backformen-Silikon.de, dass ich ein Produkt testen und hier vorstellen durfte!

Link zum Anbieter: www.backformen-silikon.de

Kommentare

  1. Das ist wirklich ein sehr toller Bericht, mit sehr schönen Bildern.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel