Mister Spex


Heute möchte ich ein wenig über Mister Spex (www.misterspex.de) berichten, da das meiner Meinung nach der beste Onlineshop ist um Brillen zu kaufen.

Über Mister Spex:

Testen deine Wunschbrille einfach per Online-Anprobe, gebe die Werte aus deinem Brillenpass ein und lass dir die Brille versandkostenfrei nach Hause schicken. Bist du dir noch nicht sicher, ob dir die Brille wirklich steht, bestell sie kostenlos mit Plangläsern und lass dich von deiner Familie und Freunden beraten. Passt die Brille, sende sie einfach an Mister Spex zurück: Ausgewählte Optiker setzen dann superentspiegelte Kunststoffgläser mit Ihren individuellen Werten ein. Alles versandkostenfrei und innerhalb weniger Tage. Im Markenbrillen Online-Shop von Mister Spex sparst du beim Brillen online Kauf einer Marken- oder Designerbrille inklusive Gläsern bis zu 60 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller.

 Die Onlineanprobe
Hier kann man sein eigenes Bild hochladen und sich die Brille in seinem Gesicht ansehen

Den guten Service gibt es auch bei Sonnenbrillen, Kontaktlinsen und Pflegemitteln. Bei Fragen zu den Produkten, zum Bestellvorgang oder technischen Details helfen dir die Optiker an der Mister Spex-Hotline gern weiter. Brillen online kaufen ohne Risiko. Für alle Brillen, Sonnenbrillen und Kontaktlinsenprodukte gewährt Mister Spex ein 30-Tage-Rückgaberecht.


Mister Spex hat eine riesige Auswahl an Marken.
Hier die Top Marken.

Fazit:

Mister Spex hat wirklich eine tolle, große Auswahl an verschiedensten Brillen Modellen und auch Kontaktlinsen von verschiedenen Marken. Die Preise sind super und vorallem die Leistungen von Mister Spex finde ich lobenswert. Man kann die Brille online anprobieren oder sich zuschicken lassen und in Ruhe zu Hause anprobieren, Freunde und Famlie mit einbeziehen. Noch dazu ist die Lieferung kostenlos. Also was will man mehr?! Hier stimmt wirklich alles!

Note: sehr gut

Link zum Anbieter: www.misterspex.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: SportZiel