Produkttest: Kikkoman Sojasauce


Durch die Erdbeerlounge bin ich eine von 1.000 Produkttester für die Kikkoman Sojasauce (www.kikkoman.de) geworden und somit möchte ich heute über die Kikkoman Sojasauce berichten.

Über Kikkoman:

Gut 300 Jahre nachdem ihre Vorfahren mit der Produktion der erstklassigen, natürlich gebrauten Sojasauce begonnen hatten, gründeten im Jahre 1917 die Familien Mogi und Takanashi  ein Familienunternehmen mit dem Namen „Noda Shoyu Co. Ltd.“ Aus Noda Shoyu Co. Ltd. wurde 1964 die „Kikkoman Shoyu Co. Ltd.“ und 1980 die „Kikkoman Corporation“. 


Der Name „Kikkoman“ stammt aus dem Japanischen. „Kikko“ bedeutet auf japanisch Schildkrötenpanzer, „man“ heißt 10.000. Nach japanischer Überlieferung lebt die Schildkröte 10.000 Jahre lang und ist so ein Sinnbild für Glück, Erfolg und ein langes Leben – Ziele, die auch Kikkoman verfolgt. Der Name wurde deshalb zum Programm erkoren. Die zwei Begriffe spiegeln sich auch im Unternehmens- und Produktlogo von Kikkoman wider: In einem Hexagon (Sechseck), das einen Schildkröten-Panzer symbolisiert, ist das japanische Kanji-Schriftzeichen für 10.000 zu sehen.

Der Produkttest:

Für meinen Produkttest habe ich zwei Falschen Kikkoman Sojasauce, eine Sojasaucenflasche und vier kleine Sojasaucen Tütchen erhalten.
Natürlich gebraute Sojasauce

Der Klassiker unter den Sojasaucen. Die natürlich gebraute Sojasauce eignet sich zum Kochen oder als Tischwürze. Sie wird nach einem traditionellen Verfahren aus den vier reinen Zutaten Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz in einem besonderen Brauverfahren auf natürliche Weise produziert. Bei der Herstellung wird vollständig auf die Zugabe von Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern verzichtet. 


Kikkoman Sojasauce hat ein feinwürziges Aroma und passt zu jedem Essen – egal ob das Rezept helle oder dunkle Sojasauce vorsieht. Unverkennbares Merkmal von Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce: die rehbraune, transparente Farbe und das unverwechselbare Aroma.

Um die Sojasauce zu testen, habe ich eine Chinapfanne mit viel frischem Gemüse und Hähnchenstreifen gekocht.


Die Kikkoman Sojasauce hat dem Essen einen tollen würzigen Geschmack verliehen!
Ich bin sehr zufrieden.


Die Designer Sojasaucen Flasche von Kikkoman gefällt mir auch super gut. So kann man die Sojasauce auch gut mit auf den Tisch stellen und man selber kann sich bei Bedarf das Essen nachwürzen.







Durch den speziellen Verschluss der Flasche wird diese gut verschlossen und die Sojasauce hält sich lange.



Fazit:

Die Sojasauce von Kikkoman schmeckt wirklich sehr gut und lässt sich klasse zum würzen von Gerichten verwenden. Das Kikkoman eigene Sojasaucen Flaschen anbietet finde ich auch super und freue mich, dass ich jetzt auch eine besitze.
Ich werde die Kikkoman Sojasauce auf jeden Fall weiter verwenden und auch empfehlen!

Note: sehr gut

Vielen Dank an das Team von Kikkoman, das ich als eine von 1.000 Produkttester ausgewählt wurde und hier darüber berichten durfte.

Link zum Anbieter: www.kikkoman.de

Kommentare

Beliebte Posts

Produkttest: MIA BERLIN

Produkttest: Vibono (Teil 1)

Produkttest: Mulex Kontaktgrill